Petrovic kritisiert Schüssel-Aussagen zu Fristenlösung

Brief paßt zu frauenfeindlichem Klima dieser Regierung

Wien (OTS) "Schüssel hat mit seinen Aussagen zur Fristenlösung konservativ-reaktionäre Signale ausgesendet, um nach dem Motto 'steter Tropfen höhlt den Stein' eine langfristige Änderung anzustreben", kritisiert die stv. Klubobfrau der Grünen, Madeleine Petrovic. Eine Änderung der derzeitigen Fristenlösung käme aber für die Grünen nicht in Frage.

Dieser Schüssel-Brief ist bestimmt kein Zufall oder Versehen, wie das jetzt dargestellt wird, sondern hat Methode. Die blau-schwarze Regierung hat die Frauenministerin abgeschafft und tut alles, um die Selbstbestimmung der Frauen einzuschränken. "Nun vergreift sich Schüssel auch noch am Thema Abtreibung. Er soll davon die Fingern lassen", so Petrovic.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.atPressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB