Wofür nützen Sie WAP?

Wien (OTS) - Noch liegen Börsenkurse (24 %), aktuelle Schlagzeilen und Kurznachrichten (22 %), Wettervorhersagen (19 %) und Staumeldungen (18 %) an der Spitze der Gunst der WAP-Benutzer. Doch bald könnte das Lesen und Schreiben von E-Mails von unterwegs den Angeboten der ersten Stunde diesen Rang ablaufen. So das Ergebnis einer Umfrage zum Nutzen von WAP. Deutlich erkennbar ist die Nachfrage nach M- und P-Commerce Angeboten.

Der Wiener Internet-Consulter Calista führte im Juni eine Umfrage zum Thema "Auf welche Informationen bzw. Dienste würden Sie gerne unterwegs mittels WAP Handy zugreifen können?" durch. 1086 Personen aus Österreich und Deutschland gaben Ihre konkreten Anforderungen an WAP bekannt und nahmen dafür an der Verlosung von 5 Nokia-Handys teil. Die detaillierten Ergebnisse sind im Internet unter www.theWAP.at zu finden. Aktualität und Mobilität: so die beiden "Killer"Kriterien, ohne die lt. Umfrage kein WAP-Service auskommt. WAP-Handy Besitzer wünschen sich in erster Linie Informationen über die aktuelle Verkehrslage, während jene, die noch kein WAP Handy besitzen, eher Börse-, News- und Wetterberichte abfragen würden. WAP-E-Mailen wird sowohl von erfahrenen "Wapplern" als auch von "Noch-nicht-WAP-Handy" Benützern, gleichermaßen gefordert. M-Commerce und P-Commerce: M-Commerce- (vor allem Ticket- und Fahrkartenkauf per Handy) und P-Commerce- (positionsabhängige Informationen, wie "wo ist die nächste Tankstelle") Anfragen werden bereits gestellt. Hier ist die Nachfrage deutlich größer als das aktuelle Angebot! Frau/Mann und WAP: Das Internet galt bislang als Domäne der Männer. Umso mehr überraschte der mit 31% unerwartet hohe Anteil weiblicher Teilnehmer an der Befragung. SIE möchte am WAP Handy vor allem auf aktuelle News, Verkehrs- und Wetterinformationen zugreifen. Auch Reiseinformationen werden eher von weiblichen als männlichen "Wapplern" gesucht. Im Unterschied dazu stehen Börse- und Sportinformationen bei den Männern in vorderster Reihe. Jugend und WAP: Die aktuellen WAP Angebote werden von der Cyber-Generation (oder Personen unter 18 Jahren) gern angenommen. Kinoprogramme und Auskunft über Veranstaltungen gehören zu den Rennern. Der Einfallsreichtum der Jugendlichen kennt keine Grenzen: Schwindelzettel per WAP könnte bald zum Standard werden! Den Daten folgen Taten: Der Internet-Consulter Calista hat auf das Ergebnis schnell reagiert und bietet auf seinem WAP-Portal (www.theWAP.at) seit wenigen Tagen im Rahmen ein spezielles E-Mail Service an (im Rahmen des WAP Office Angebots): (1) Paralleler Zugriff auf bis zu drei E-Mail Konten, (2) direkter Zugriff auf E-Mailadressen aus dem eigenen WAP-Adressbuch und (3) einfachste Bedienung durch selbst vordefinierte Textbausteine wie z. b. "Habe Deine E-Mail erhalten und werde mich darum kümmern. Bis bald, Dein XY.", die per Knopfdruck in Antwortmails hinzugefügt werden können.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Calista
DI Raimund Oberreiter
1120 Wien, Schönbrunnerstraße 233,
Tel.: 0699/ 200 535 69,
email: office@calista.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS