"Die Entführung aus dem Serail"

Mozart-Premiere mit LH Pröll in Klosterneuburg

St.Pölten (NLK) - Im Kaiserhof des Augustiner Chorherrenstiftes Klosterneuburg findet am Mittwoch, 12. Juli, um 19.30 Uhr die Premiere der Mozart-Oper "Die Entführung aus dem Serail" statt, zu der auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll sein Kommen zugesagt hat. Bei Schlechtwetter wird in der Babenbergerhalle eine "Hausfassung" gespielt.

Inszeniert von Alexander Hauer und musikalisch geleitet von Guido Mancusi, folgt der Abend mit leuchtenden Farben, exotischen Mustern und helltönenden Trommel- und Tschinellenklängen dem Motto "1001 Pracht". Mit dem geheimnisvollen Zauber des Orients soll sich der Kaiserhof des Stiftes in ein Serail im Morgenland verwandeln, in dem Konstanze sehnsüchtig schmachtet. Weitere Aufführungen wird es am 14., 15., 21., 22., 26., 28. und 29. Juli sowie am 2., 4., und 5. August (jeweils 19.30 Uhr) geben.

Für Kinder ab sechs Jahren steht am Sonntag, 23. Juli, sowie am Sonntag, 30. Juli, jeweils von 18 bis 19.30 Uhr eine moderierte und gekürzte Version auf dem Spielplan, die mit der Ankündigung "Aufgepasst! Die ur-coolste Haremsmaus aller Zeiten verrät euch, wo Osim, der grimmige Wächter, Konstanze, Blondchen und Pedrillo gefangen hält" auf sich aufmerksam macht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK