Wein- und Mostwanderungen in NÖ: Bücher erschienen

Schmankerl, Heurige, Vierkanter und "schwarze Grafen"

St.Pölten (NLK) - "Weinwanderungen in Niederösterreich: Wachau, Kremstal, Kamptal, Traisental, Donauland" lautet der Titel des neuen Buches von Wolfgang Dähnhard, das vor kurzem im NÖ Pressehaus Buchverlag herausgekommen ist. Es bietet eine kurze Einführung des Gebietes mit den besten Rieden für Weiß- und Rotweine, verbunden mit einer Karte und Farbbildern, mit eingezeichneten, kurzen Wanderungen, dazu noch Winzer und Heurige zur Auswahl und Angaben über Unterkunft und Essen für Schlemmer oder Genießer. Dazu kommen noch Tipps, z. B. über einen Golfclub oder über die Kunsthalle Krems, und Artikel über die Rebsorten in Niederösterreich, das Weingesetz, über Heurige und Buschenschenken. Der 174 Seiten zählende Band kostet 248 Schilling und bietet am Ende noch die typischen österreichischen Ausdrücke zum Wein und dem Drumherum.

"Das Mostviertel. Verborgene Schönheit" nennt sich ein zweites, erst jüngst herausgekommenes Buch mit 144 Seiten, das im Verlag Christian Brandstätter erschienen ist. Christoph Wagner ist der Herausgeber und Barbara Sternthal die Autorin dieses Bandes, der von einer Landschaft erzählt, die "nicht zu felsig-bizarr und karg" ist, sondern "sanft hügelig mit ein paar schön erhöhten Aussichtspunkten", vergleichbar vielleicht mit der Toskana oder dem südsteirischen Weinland. "Das Mostviertel. Verborgene Schönheit" ist im Buchhandel zum Preis von 145 Schilling erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK