Gewerbeverein: Bundesheer: Jetzt gebrauchte Flugzeuge leasen!

Wien (OTS) - Wenn die österreichische Luftwaffe Jagdflugzeuge kauft, dann bitte die Gunst der Stunde nützen! Die deutsche Luftwaffe, die sich infolge Redimensionierung von einigen hundert Jets trennen muss, hat nicht viele Alternativen: Nur Saudi-Arabien -etwa - hat denselben Tornado-Typ und braucht keine Ausweitung. Das Gerät ist NATO-kompatibel und muss um fast jeden Preis verkauft werden, da die strengen Waffenexportbestimmungen Deutschlands -überwacht durch die Regierungs-Grünen - einen Verkauf an bedenkliche Länder nicht zulassen. Und bedenklich wird nach dem deutschen Waffenexportgesetz wohl nicht das Mundwerk des südlichsten Landeshauptmannes sein - wenn man etwas verdienen kann.

Also bitte rasch die diversen Evaluierungskommissionen einstellen, die teuren Kompensationsstudien canceln und billigste Leasingverträge (entlastet das Budget) mit den Deutschen über ihre "Ladenhüter" aushandeln - oder gleich revitalisierte Fliegende Tonnen kaufen; die machten bei Air-power 2000 vergangenes Wochenende gute Figur - so der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV) in einer Aussendung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Gewerbeverein,
Dr.Herwig Kainz,
Tel.:01-587 36 33/30,
Email: oest.gewerbeverein@apanet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV/OTS