OMV - Wiederaufnahme der Explorationsaktivitäten in Albanien

Wien (OTS) - OMV (ALBANIEN) onshore Exploration GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der OMV Aktiengesellschaft, gibt bekannt, dass die Farm-In-Aktivitäten in Albanien für Block 1 sowie für die Blöcke 4 und 5 onshore erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Gemeinsam mit dem neuen Partner Hellenic Petroleum aus Griechenland wird das Konsortium die onshore-Aktivitäten in Albanien wieder aufnehmen.

Die Production-Sharing-Verträge für diese Konzessionen wurden bereits Anfang 1998 unterzeichnet: Block 1 liegt östlich von Tirana und umfasst ein Gebiet von 2,594 km² bis zur Grenze der F.Y.R.O.M. (ehemalige Jugoslawische Republik von Mazedonien). Die Blöcke 4 und 5 liegen im Süden des Landes, haben eine Gesamtfläche von 4,340 km² und grenzen an griechisches Staatsgebiet. Die Aktivitäten des Konsortiums waren wegen der dort vorherr-schenden schwierigen Situation vorübergehend eingestellt. Da jedoch geologische und geophysikalische Studien die Höffigkeit dieser Lizenzen, die an einem bereits erforschten Öltrend liegen, bestätigten, hat sich der Operator OMV entschlossen, seinen Anteil im Zuge der Anfang dieses Jahres begonnenen Farm-Out-Verhandlungen auf insgesamt 51 % zu erhöhen. Die verbleibenden 49% wurden von Hellenic Petroleum erworben.

Die neuen Partner haben bereits ein Arbeitsprogramm beschlossen und werden bis Ende 2002 rund 19 Mio USD investieren: Noch im Spätsommer des heurigen Jahres soll in Block 5 südlich der Stadt Vlora Seismik akquiriert werden; daneben sind weitere geophysikalische Untersuchungen zur Absicherung der seismischen Analysen sowie eine Explorationsbohrung geplant.

Der OMV Konzern bekräftigt sein Interesse, das vorhandene Kohlenwasserstoffpotential in Albanien explorieren zu wollen und nimmt nun die Explorationstätigkeit mit dem Ziel wieder auf, seine Position in dieser Region weiter auszubauen. Gemäß der Strategie des Geschäftsbereichs Exploration und Produktion ist geplant, die sicheren Reserven des Konzerns von 352 Mio boe per Ende 1999 durch weitere erfolgreiche Upstream-Aktivitäten auf 400 Mio boe bis zum Jahr 2002 zu erhöhen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Investoren/Analysten: Brigitte H. Juen
Tel. 0043 1 40440 1622;
e-mail: investor.relations@omv.com
Internet home page: http://www.omv.com

Ludgate Communications
Leesa Peters, London
Tel: +44 20 7216 4512;
E-Mail: lpeters@ludgate.co.uk

Alex Fudukidis, New York
Tel: +1 212 515 0246;
E-Mail: fudukidi@ludgateny.com

OMV
Presse: Hermann Michelitsch
Tel. 0043 1 40440 1660;
e-mail: hermann.michelitsch@omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV/OTS