Pressekonferenz mit Verzetnitsch, Tumpel, Öhlinger

Ist die Pensionsreform verfassungsmäßig?

Wien (ÖGB/AK). Dieser Tage entscheiden die Abgeordneten des Nationalrates über die von der Regierung vorgelegte Pensionsreform. Die Verfassungsmäßigkeit der Reform wird immer stärker bezweifelt. Nun liegt ein "Rechtsgutachten über die Verfassungsmäßigkeit der beabsichtigten Neuregelung der Frühpension" vor. ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, AK-Präsident Herbert Tumpel und Univ. Prof. Dr. Theo Öhlinger, der Verfasser des Gutachtens, werden Mittwoch das Rechtsgutachten präsentieren.++++

B I T T E M E R K E N S I E V O R!

Pressekonferenz mit
ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch;
AK-Präsident Herbert Tumpel und
Univ. Prof. Dr. Theo Öhlinger.

Datum: Mittwoch, 5. Juli 2000
Zeit: 8.30 Uhr
Ort: ÖGB-Zentrale

3. Stock
Hohenstaufengasse 12
1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlich eingeladen.(ff) ÖGB, 4. Juli 2000
Nr. 591

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Franz Fischill
Telefon: (01) 534 44/510 DW oder 0699/1942 08 74
Fax.: (01) 533 52 93
E-Mail:presse@oegb.or.at
Homepage: www.oegb.at

Arbeiterkammer - Presse
Thomas Angerer
Telefon: (01) 501 65/2578 DW

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB