Kontrollamtsdirektor Dr. List steht für Kontinuität

Wien, (OTS) Mit Dr. Alois List, der am 29. Juni 2000 vom
Wiener Gemeinderat auf Vorschlag von Bürgermeister Dr. Michael Häupl zum neuen Kontrollamtsdirektor gewählt wurde, übernimmt ein Vollprofi diese Schlüsselfunktion in der Wiener Stadtverwaltung. Der promovierte Ökonom ist seit 25 Jahren im Kontrollamt tätig, war seit 1994 Stellvertreter des Kontrollamtsdirektors und leitete das Kontrollamt seit 1. August 1999 interimistisch. Der unter
seiner Verantwortung erstellte Tätigkeitsbericht des Kontrollamtes über das Jahr 1999 wurde vom Wiener Gemeinderat nach Vorberatung
im Kontrollausschuss in der vergangenen Woche einstimmig zur Kenntnis genommen. Er umfasst 116 Prüfberichte, die sämtliche Geschäftsgruppen des Magistrats abdecken. Der neue Kontrollamtsdirektor wurde am Dienstag von Bürgermeister Dr. Michael Häupl in seinem Pressegespräch vorgestellt.****

Der Bürgermeister betonte, dass im Magistrat insgesamt ein Veränderungsprozess im Gang sei, dessen Ziel der Wandel von der obrigkeitlichen Verwaltung zum Dienstleistungsunternehmen sei. In diesem Reformprozess habe das Kontrollamt eine wichtige Funktion.

List verwies darauf, dass Mängelkontrolle, das Aufdecken von Unkorrektheiten oder gar von Gerichten zu beurteilenden Handlungen
- Stichwort: Verdacht auf Preisabsprachen - eine selbstverständliche Notwendigkeit sind und bleiben. Hier hat das Kontrollamt eine unverzichtbare Funktion: "Ebenso wichtig ist aber die Kontrolle von Effizienz und Effektivität. Wir kommen nicht mit dem grundsätzlichen Ziel der Disziplinierung in die Dienststellen, sondern wollen, etwa durch Optimierung von Organisationsabläufen, zur Leistungssteigerung des Magistrats als Dienstleistungskonzern beitragen. Die Prüftätigkeit des Kontrollamtes entwickelte sich in den letzten Jahren auch tendenziell weg von der reinen Routinekontrolle hin zu Organisationsprüfungen und Analysen übergeordneter wirtschaftlicher Zusammenhänge sowie Prüfungen interner Kontrollsysteme."

Dr. Alois List steht für Kontinuität in der Arbeit des Kontrollamtes: "Das Kontrollamt hat unter Dr. Peter Satrapa hervorragende Arbeit geleistet und sich zu Recht einen ausgezeichneten Ruf erworben. Diese Tradition gilt es fortzu-setzen. Natürlich erfordern sich ändernde Rahmenbedingungen - die Wandlung des Magistrats zum Dienstleistungskonzern, New Public Management, Controlling als Unternehmenssteuerung - immer wieder auch Veränderungen in der konkreten Arbeit des Kontrollamtes, im grundsätzlichen Verständnis sind aber von mir keine Überraschungen zu erwarten. Sachverstand und Objektivität bleiben die obersten Grundsätze in der Tätigkeit des Kontrollamtes." (Schluss) ger

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Rudolf Gerlich
Tel.: 4000/81 012
e-mail: ger@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK