SPÖ Wien: "Frage der Woche" zur Forderung "Gratis-Kindergartenplätze für alle"

Eindeutiges Ergebnis einer Umfrage

Wien (SPW) "Gratis-Kindergartenplätze für alle" forderte der Chef der Wiener FPÖ, Hilmar Kabas wochenlang auf überdimensionalen Plakaten. Die SPÖ Wien nahm dies zum Anlass, um auf ihrer neuen Homepage folgende "Frage der Woche" zu stellen: "Sollen auch Großverdiener einen Gratis-Kindergartenplatz bekommen?"****

Nachdem die Netizens der SPÖ Wien eine Woche lang Zeit hatten, in dieser Frage abzustimmen war die Beteiligung enorm, das Ergebnis doch ein wenig überraschend: Insgesamt haben sich 2.317 an der Umfrage beteiligt. 6 Prozent hatten ein großes Herz (und anscheinend auch ein großes Geldbörsel). Sie waren dafür, dass auch Menschen, die weit mehr als 100.000 Schilling im Monat verdienen, für ihre Sprössling Gratis-Kindergartenplätze bekommen sollen. 94 Prozent meinten dies jedoch nicht. (Schluss) lb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW