H.C. Artmann übersetzt Goldoni für Perchtoldsdorf

Premiere des "Impresario von Smyrna" steht bevor

St.Pölten (NLK) - Die Sommerspiele Perchtoldsdorf setzen heuer wieder auf Carlo Goldoni. Bei den heurigen Sommerspielen, die am kommenden Donnerstag, 6. Juli, ihre Premiere erleben, steht die Komödie in drei Akten "Der Impresario von Smyrna" in einer Übersetzung von H.C. Artmann auf dem Programm, die der Literat eigens für die Festspielstadt hergestellt hat. Intendant in Perchtoldsdorf ist Gerhard Tötschinger, für Regie und Ausstattung holte er sich die Strehler-Mitarbeiter Ferruccio Soleri und Luisa Spinatelli. Im hochkarätigen Schauspielerensemble finden sich Mijou Kovacs und Guggi Löwinger ebenso wie Gerhard Dorfer, Manfred Molitorisz und andere.

Perchtoldsdorf will mit dem "Impresario" an den Vorjahreserfolg der "Grobiane" anknüpfen, ebenfalls eine Goldoni-Komödie. Es sind bis 30. Juli insgesamt 13 Vorstellungen vorgesehen.
Während der gesamten Spielzeit gibt es wiederum Matineen in der Burg. Ab 9. Juli einen Weinheber-Abend mit Christiane Hörbiger und Hans Zednik, am 16. Juli eine Lesung von Johanna von Koczian mit Opernparodien und am 23. Juli eine Lesung von Gerhard Tötschinger zum Thema "Was Österreich ist ...".

Eintrittskarten sind unter der Telefonnummer 01/86683-400 erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK