ARBÖ: Air Power 2000 sorgt für umfangreiche Stauungen

S36 großräumig verstopft.

Wien (ARBÖ) Die Flugshow in Zeltweg hat Tausende Besucher angelockt. Sämtliche Zufahrtsstraßen nach und um Zeltweg waren schon in den frühen Vormittagsstunden überlastet. Dazu kamen auch noch mehrere Auffahrunfälle auf der S36, Murtalschnellstraße. Gegen 10.30 Uhr hieß es auf den Zufahrten "Nichts geht mehr."

Laut Angaben eines ARBÖ-Mitgliedes, das vor Ort berichtete, benötigte man für eine Strecke von 6 KM ca. 30 Minuten. Aber nicht nur auf der S36, Murtalschnellstraße kam es zu starken Behinderungen, sonder auch auf der Murtal-Begleitstraße, wo die Gendarmerie ab 10.00 Uhr den Verkehr ableitete. Nach einem Auffahrunfall, der ARBÖ berichtete bereits, waren leider auch verletzte Personen zu beklagen.

ARBÖ-Tipps:

Als Fahrzeuglenker sollten Sie von alkoholischen Getränken Abstand nehmen. Genügend Flüssigkeit sollte aber gerade bei hohen Temperaturen aufgenommen werden.

Informieren Sie sich vor der An- oder Abreise über die aktuelle Verkehrslage und eventuelle Ausweichmöglichkeiten. Abrufbar, unter anderem auf der ORF-Text-Seite 431, sowie im Internet, unter http://www.arboe.at.

Abwarten. Wenn man sich bereits bei einer Veranstaltung befindet, sollte man die sog. "erste Welle" fahren lassen. Quasi die anderen stauen lassen und Nerven sparen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-0
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR