Mikl-Leitner: Mit Beschäftigungsrekord zur Top-Region

1.000 Arbeitsplätze durch Technologie-Offensive

St. Pölten (NÖI) - "Niederösterreich hat heute mit 527.000 Beschäftigten eine Rekord-Beschäftigung und damit die höchste Marke, die wir je hatten. Ein wichtiger Beitrag dazu war die Pröll-Prokop-Jobinitiative, die seit ihrer Einführung im Herbst 1997 in den sensiblen Arbeitsmarktbereichen 4.200 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen hat. Diesen Weg werden wir konsequent weitergehen. Deshalb werden im Rahmen der Pröll-Prokop-Jobinitiative in den nächsten Monaten Schwerpunkte im Bereich der Langzeitarbeitslosen, der älteren Arbeitnehmer und bei Menschen mit besonderen Bedürfnissen gesetzt, die insgesamt 1.000 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen werden", freut sich Landesgeschäftsführerin NR Mag. Johanna Mikl-Leitner. ****

Eine wesentliche Bedeutung auf dem Weg zur Top-Ten-Region nimmt die Technologiepolitik ein. Das Land hat mit 250 Millionen Schilling, einer eigenen Technologie-Stelle, einem Technologiebeauftragten und durch die Umsetzung von Technologieprojekten den Startschuss zur Technologie-Offensive gegeben. Rund 1.000 hochqualifizierte und hochwertige Arbeitsplätze werden dadurch in Niederösterreich geschaffen, so die VP-Managerin

"Niederösterreich hat einen Aufholprozeß durchgemacht und ist heute eine dynamische Region. Dies wird uns von nationaler Seite wie dem WIFO-Experten Prof. Gerhard Lehner ebenso bestätigt wie vom international renommierten Institut "Standard&Poor´s". Unser Ziel ist es, zu einer Top-Region in Europa zu werden. Gleichzeitig ist es unsere Verpflichtung, eine Insel der Menschlichkeit zu bleiben. Auf dem Weg dorthin vergeuden wir nicht Kraft mit Streitereien, wie dies andere tun. Wir beschäftigen uns mit ganzer Kraft mit den Anliegen Niederösterreichs", betonte Mikl-Leitner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI