Benzin um 8 Schilling 86 - Riesenerfolg für 88.6 Der Musiksender

Wien (OTS) - Es war das Stadtgespräch am Donnerstag: Benzinpreise wie vor 20 Jahren bei zwei Wiener Jet Tankstellen. 8 Schilling 86 Groschen für einen Liter Sprit (egal ob Super Plus, Super, Normal oder Diesel) - und tausende Wiener haben dieses Angebot angenommen.

Schon um 4 Uhr 30 in der Früh - eineinhalb Stunden vor dem Start der Aktion "Tankeschön" - haben sich die ersten Autofahrer angestellt. Um 6 Uhr früh haben sich die ersten Schlangen gebildet -ein Bild, das den ganzen Tag andauern sollte.

Bei der Jet Tankstelle Triesterstraße hatte die Schlange eine Länge von mehreren Kilometern, in Spitzenzeiten reichte der Stau über die Altmannsdorferstraße bis auf die Grünbergstraße zurück. Die Wartezeit für die tankwilligen Autofahrer betrug bis zu zweieinhalb Stunden - die Stimmung bei den Tankwilligen war dennoch gut. "Endlich eine Aktion, die jedem nützt", "Endlich tut wer was gegen die Benzinpreise" - so der Tenor.

Auch bei der zweiten Aktionstankstelle am Rautenweg im 22. Bezirk herrschte starker Andrang - wegen der Enge des Rautenwegs kam es aber zeitweise zu einem regelrechten Verkehrschaos. Der Wiener Polizei gelang es aber, die Situation in den Griff zu bekommen. Auch hier begeisterte Reaktionen auf die Aktion: "So billig habe ich schon seit 15 Jahren nicht mehr getankt", "Wenn das nur jeden Tag so wäre", "Das Anstellen ist mir der billige Sprit wert" - für die Wiener Autofahrer war die Aktion das Gesprächsthema - auch wenn der Rückstau zeitweilig bis auf die B 302 zurückreichte. Die Anfahrtszeiten betrugen zu Spitzenzeiten um die zwei Stunden.

Wer dachte, dass der Zustrom am Abend abreißen würde, erlebte eine Überraschung. Am Abend nahm der Andrang sogar noch zu - bis Mitternacht hatten die Mitarbeiter von Jet und 88.6 Der Musiksender alle Hände voll zu tun. Um exakt 48 Minuten wurde das letzte Auto betankt: Ein Ford Scorpio bei der Jet-Tankstelle in der Triesterstraße. Schon zuvor mussten hunderte Autofahrer weggeschickt werden - denn sonst würde die Aktion noch bis jetzt andauern.

88.6 Der Musiksender möchte sich bei allen Teilnehmern bedanken -für die rege Beteiligung, aber auch für die Geduld, wenn es einmal etwas länger gedauert hat.

Hintergrund der "Tankeschön" - Aktion: 88.6 Der Musiksender wollte sich bei allen Wienern und Niederösterreichern bedanken, die den Sender in seiner jungen Geschichte zur Nummer 1 unter den österreichischen Privatradios gemacht haben. (Quelle: Der zuletzt veröffentlichte Radiotest IV/99).

Das "Tankeschön" des erfolgreichen Privatsenders wurde in Wien jedenfalls begeistert angenommen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

88.6 Der Musiksender
Rüdiger Landgraf
Tel: (01) 36088 - 120
Email: landgraf@musiksender.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS