B 203 - mehr Sicherheit durch Mittelinseln BILD

LSth. Gorbach: Verkehrssicherheit ein wichtiges Anliegen

Hohenems/Bregenz (VLK) - Auf der B 203, Rheinstraße, in
Hohenems wird die Verkehrssicherheit der Fußgänger durch die Anbringung von Mittelinseln verbessert, berichtet
Landesstatthalter Hubert Gorbach. An insgesamt vier
Schutzwegen erfolgt eine Absicherung durch bauliche
Maßnahmen. Ausführungszeitraum ist der Herbst dieses Jahres.
****

Bislang hatte die angespannte budgetäre Situation das
Projekt verhindert. "Wenn es aber um die Verkehrssicherheit
von Kindern geht, reagiere ich besonders sensibel", erklärt Landesstatthalter Gorbach. Die Realisierung wird daher trotz Budgetknappheit in Angriff genommen. Bei den
Fußgängerübergängen über die B 203 im Bereich der Grillparzerstraße, der Rheinstraße, der Rudolf-von-Ems-Straße sowie des Flurweges werden Mittelinseln angebracht. Mit der Fertigstellung kann jedoch erst im Herbst gerechnet werden.
Der Grund dafür liegt in den langen Lieferfristen.

Die Anrainersprecherin, Anna Schinnerl, übergab vor kurzem
in Anwesenheit des Hohenemser Landtagsabgeordneten Dieter
Egger das Ergebnis einer Unterschriftensammlung an Straßenbaureferent Gorbach. Die Anrainer und der Abgeordnete
Egger hatten sich engagiert für den Bau der Mittelinseln eingesetzt.
(ke/tm/dw/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL