Forschungsförderung durch den Jubiläumsfonds der OeNB

Wien (OTS) - Der Generalrat der Oesterreichischen Nationalbank hat am 29. Juni 2000 die Finanzierung von 161 Forschungsprojekten mit rd. 70,34 Mio ATS aus Mitteln des originären Jubiläumsfonds zur Förderung der Forschungs- und Lehraufgaben der Wissenschaft genehmigt.
134 Anträge wurden abgelehnt.

Die geförderten Projekte entfallen auf folgende Wissenschaftsbereiche:

Wirtschaftswissenschaften (25 Projekte) 14,57 Mio S bzw. rd. 21 % Medizinische Wissenschaften (77 Projekte) 34,53 Mio S bzw. rd. 49 % Sozialwissenschaften (22 Projekte) 8,80 Mio S bzw. rd. 13 % Geisteswissenschaften (37 Projekte) 12,44 Mio S bzw. rd. 17 %

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums /
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
http://www.oenb.at

Oesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB