LR Rein: "Dank allen Elternlotsen" Bild

Empfang der Elternlotsen im Landhaus

Bregenz (VLK) - Die Elternlotsen standen heute, Freitag,
im Mittelpunkt eines Empfanges im Montfortsaal des
Vorarlberger Landhaus in Bregenz. Einer guten Tradition
folgend sprach ihnen der Verkehrsreferent der Vorarlberger Landesregierung, Landesrat Manfred Rein, Lob und Dank des
Landes aus. ****

Landesrat Manfred Rein betonte, dass der Beitrag, den die Elternlotsen freiwillig zum Wohle und Sicherheit unserer
Kinder leisten bei weitem nicht selbstverständlich ist. Rein:
"Die Elternlotsen sorgen dafür, dass viele Kinder tagtäglich
den Schulweg sicher zurücklegen können." Dies werde vielfach
als Selbstverständlichkeit betrachtet und deshalb, so Rein,
sei es ihm ein großes Anliegen, den Elternlotsen für ihren selbstlosen Einsatz zu Danken und die gebührende Anerkennung auszusprechen.

In Vorarlberg gibt es 176 Erwachsene, die es übernommen
haben, die Schulwege von Kindern als Elternlotsen zu sichern.
Die Elternlotsen wurden dafür vom Verkehrserziehungsteam des Landesgendarmeriekommandos eigens für ihre Aufgabe geschult.
Ihre Ausrüstung haben die Gemeinden und das Kuratorium für Verkehrssicherheit bereitgestellt.
(ug/Moma/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL