Öllinger zu Beamtenpensionen: Unerträglicher Stil der Regierung

Zynischer Umgang mit Lebensplanung von Menschen

Wien (OTS) "Der Stil der Regierung wird immer unerträglicher und führt zu einer schweren Verunsicherung aller Beschäftigten", kritisiert der Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger, in Reaktion auf die gescheiterten Verhandlungen mit den Beamtne. Die nun überfallsartig seitens der Regierung vorgeschlagene Erhöhung des Pensionsantrittsalters um drei Jahre und die vorgeschlagene Ersetzung des Beamten-Pensionssystems auf das unsoziale Drei-Säulen-Modell ist ein unsozialer Anschlag und ein unerträglich zynischer Umgang mit der Lebensplanung von Menschen, so Öllinger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB