Landtagssitzung am 5. und 6. Juli 2000

Bereits zum fünften Mal Live-Übertragung im Internet

Bregenz (VLK) - Die Abgeordneten zum Vorarlberger Landtag
kommen am Mittwoch, 5. Juli und Donnerstag, 6. Juli 2000 zu
ihrer sechsten Sitzung in diesem Jahr zusammen. Die Sitzung
beginnt am Mittwoch um 9.00 Uhr im Plenarsaal des Landtages
im Landhaus. ****

Gegenstand der umfangreichen Beratungen der Abgeordneten
werden unter anderem der Rechenschaftsbericht der
Vorarlberger Landesregierung, das neue
Landesbedienstetengesetz, das Schischulgesetz, das Abgabenverfahrensgesetz, sowie das Schulerhaltungsgesetz
sein. Darüber hinaus werden die Mitglieder der Vorarlberger Landesregierung wieder eine Anzahl von Anfragen aus den
Reihen der Abgeordneten beantworten.

Auch die kommende Landtagssitzung wird wieder live im
Internet übertragen (www.vol.at/landtaglive). Für Landtagspräsident Manfred Dörler hat sich die Nutzung des
Mediums Internet bei den letzten Sitzungen als neues Medium hervorragend bewährt. "Mit den Live-Übertragungen haben alle Interessierten die Möglichkeit, am politischen Geschehen im Vorarlberger Landesparlament bequem vom Computer aus
teilzuhaben." Die Live-Übertragungen sind ein rascher und unkomplizierter Zugang zum Landesparlament, dessen Arbeit
damit noch offener und bürgernäher wird. Bei der letzten Landtags-Live-Übertragung im Juni 2000 wurden rund 1.700
Zugriffe auf die Seite www.vol.at/landtaglive gezählt.

Die Sitzung des Vorarlberger Landtages ist öffentlich und
frei zugänglich. Aus Platzgründen werden Gruppen oder Schulklassen, die der Sitzung beiwohnen möchten, gebeten,
sich in der Landtagskanzlei unter der Telefonnummer
05574/511-30011 anzumelden.
(tm,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL