Schienenersatzverkehr verhindert

Ausfahrt der Postgarage blockiert

Wien (GdPF/ÖGB). In Klagenfurt konnten die Gewerkschaft der Post-und Fernmeldebediensteten, die Gewerkschaft öffentlicher Dienst, die Gewerkschaft der Eisenbahner, die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten und die Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe , Persönlicher Dienst in letzter Minute die Einrichtung eines Schienenersatzverkehrs verhindern. Die Postbusse hätten den Personenverkehr der streikenden ÖBB übernehmen sollen. Die Gewerkschafter blockierten kurzer Hand die Ausfahrt der Postgarage Klagenfurt.++++

ÖGB, 28. Juni 2000
Nr. 570

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Gottfried Sommer
Telefon: (01) 512 55 11 oder 0664/100 69 17Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB