FORTEL baut den Geschäftsbereich in Europa aus / Erweiterung des Softwareangebots und des Supports, um das Serviceniveau im eBusiness zu heben

Fremont, Kalifornien (ots-PRNewswire) - - mit Foto -

FORTEL (Nasdaq: FRTL) gab
den Ausbau der Firmenaktivitäten in Europa bekannt, der darauf abzielt, die führende Position des Unternehmens auf dem aufstrebenden Markt der Sicherstellung des Serviceniveaus zu stärken. Diese Nachricht folgt kurz nach der Ankündigung von SightLine, der führenden Softwarelösung für die proaktive Pflege der umfassenden Serviceebenen im eBusiness. FORTEL baut derzeit seine Vertriebs- und Supportorganisation in Europa aus, indem die Firma neue Mitarbeiter einstellt und neue Büros eröffnet sowie durch die Übernahme eines früheren Händlers. Effektiv verdoppelt die Firma damit ihre Präsenz in Europa.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000620/FORTELOGO )

FORTEL hat ein Büro in Bad Homburg, Deutschland, eröffnet und Ekkehard Seith als Germany Country Manager eingestellt. Seith war zuvor Country Manager bei Sterling Software und bekleidete Positionen im Vertrieb und im Vertriebsmanagement bei Stratus und IBM. "Ich bin sehr erfreut darüber, zu FORTEL zu kommen: Die Firma ist mit den richtigen Produkten und Services zur richtigen Zeit am richtigen Ort," sagte Seith. "Während die Unternehmen ihre eBusiness-Infrastrukturen implementieren oder ausgliedern, war der Bedarf an unserer intelligenten und kenntnisreichen Internet-Technologie zur Gewährleistung des Serviceniveaus nie größer."

Heiko Rebernik, zuvor bei Sterling Software, kam als European Partners Manager zum Unternehmen. Er ist in Deutschland ansässig und verantwortlich für die Pflege der Beziehungen zu den Partnern von FORTEL wie Fujitsu-Siemens Computers, Unisys und Stratus sowie für die Aufnahme von Geschäftsbeziehungen zu weiteren Unternehmen.

In der Schweiz übernahm die Firma den früheren Distributor Telemetrics Systems AG. Die Niederlassung operiert unter dem Namen FORTEL AG und hat ihren Sitz in Bern.

John Lowth, Sales Director für Europa, kam Ende letzten Jahres zum Unternehmen. Er operiert vom FORTEL-Büro in Surrey, Großbritannien, aus. Seit Jahresanfang hat das Geschäft dieser Niederlassung erheblich zugenommen. Lowth sagte dazu: "Wir sind seit 1982 für die IT-Gemeinschaft in Großbritannien da, zunächst als Palmer & Webb Systems Ltd. und seit der Übernahme dieser Firma durch FORTEL im Jahre 1997 (damals Datametrics Systems)."

Taco Fortgens, General Manager von FORTEL in den Niederlanden, sagte: "FORTEL ist hier seit 1992 präsent. Die neue SightLine-Suite wird uns dabei helfen, unsere Wachstumspläne in ganz Europa zu realisieren."

"Europa ist eine entscheidende Region für das Wachstum und die Zukunft des Unternehmens," sagte Asa Lanum, President und CEO von FORTEL. "Der eBusiness wächst derzeit erheblich auf dem gesamten europäischen Kontinent, besonders auf dem ASP-Markt. Fortgesetzte Expansion und Akquisitionen sind entscheidend für unseren Erfolg. Wir sind der festen Ansicht, dass eine starke lokale Präsenz und gute Beziehungen zu den lokalen Partner der beste Weg sind, um die Kunden zu unterstützen und das Geschäft in Europa auszubauen."

Die SightLine-Software

Erfolg im eBusiness setzt voraus, dass die Kunden auf jeder Ebene sicheren, schnellen und effizienten Service von den eBusiness-Infrastrukturen erhalten. Das Wesen der eBusiness-Applikationen beinhaltet jedoch diverse Probleme. Diese Anwendungen umspannen das Unternehmen und laufen auf unterschiedlichen Plattformen und Netzwerkdomänen, die sich permanent ändern. Die herkömmlichen Netzwerk- und Systemmanagementprodukte bieten plattformspezifische punktuelle Lösungen, die im allgemeinen ereignisgesteuert sind (Die Probleme werden nach ihrem Eintreten bearbeitet, wenn die Kunden bereits mit schlechtem Service konfrontiert worden sind). Außerdem können diese punktuellen Produkte nicht die Problemursache aufzeigen und Beziehungen zwischen Komponenten herstellen, die sich auf die Serviceebenen insgesamt auswirken.

SightLine von FORTEL wurde für die Schwierigkeiten entwickelt, die dem Sicherstellen reibungs- und problemloser eBusiness-Abläufe inhärent sind, die mit heterogenen Anwendungen auf vielen Ebenen verbunden sind. Durch leistungsstarke umfassende Analyse- und Korrelationsfähigkeiten identifiziert SightLine die Informationsflüsse und kritischen Pfade und hilft den Systemverwaltern dabei, problematische Stellen vorherzusehen und zu beheben, bevor sich Probleme zu Krisen entwickeln.

FORTEL Inc.

FORTEL bietet die erste Echtzeit-Performancemanagementlösung, die die umfassenden Ziele auf der Serviceebene im eBusiness gewährleistet. Die SightLine-Suite von FORTEL beruht auf Analyse- und Korrelationssoftware, die länger als zehn Jahre im Bereich der Systemmanagementperformance von den Kunden aus dem Finanz- und dem Bankwesen, dem Verteidigungsmanagement, der Produktion, den Einzelhandelservices und der Regierung eingesetzt und abgestimmt wurde. FORTEL zählt viele der weltgrößten und bekanntesten Organisationen und Unternehmen zu seinen Kunden. Die Firma hat den Hauptsitz in Fremont, Kalifornien. Sie erreichen sie unter der Rufnummer (USA) 510-440-9600 oder auf der Firmenwebsite:
www.FORTEL.com

Hinweis: FORTEL und SightLine sind Warenzeichen von FORTEL. Alle anderen Produkt- und Markennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise Projektionen und andere zukunftsbezogene Aussagen über zukünftige Ereignisse oder die zukünftige finanzielle Performance. Derartige Aussagen sind lediglich Vorhersagen. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können sich erheblich davon unterscheiden. Nähere Informationen erhalten Sie in den Unterlagen, die FORTEL Inc. von Zeit zu Zeit bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht) einreicht. Diese Unterlagen enthalten und bezeichnen wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den Projektionen oder zukunftsbezogenen Aussagen in dieser Pressemeldung unterscheiden können.

ots Originaltext: FORTEL Inc. Im Internet recherchierbar:
http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Presse: Penelope Linage von Fusion PR, Tel. (USA) 212-651-4212 oder penelope.linage@fusionpr.com, für FORTEL Inc., oder Alan Grainge von FORTEL (U.K.) LTD., Tel. 44-0-137-222-7755 oder alan.grainge@fortel.com, oder Investoren: Anna McCann von FORTEL Inc., Tel. (USA) 510-440-9600 oder anna.mccann@fortel.com

Foto: Newscom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000620/FORTELOGO

AP Archive: http://photoarchive.ap.org PRN Photo Desk, Tel.:
888-776-6555 oder 201-369-3467/

Website: http://www.fortel.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE