Lehrerinnen und Lehrer gegen Haider!

Wien (OTS) - Als wirklich ungeheuerlich bezeichnete Reinhard
Dumser, Bundesvorsitzender der Sozialdemokratischen LehrerInnen Österreichs die Aussage von Jörg Haider, dass Lehrer "parasitäre Elemente" seien.

"Offensichtlich kann sich Haider nicht von der Literatur des Dritten Reiches, insbesondere vom Wortschatz eines Propagandaministers Goebbels loslösen!" so Dumser und weiter: " Haiders Wortschatz beschränkt sich offenbar auf einen nationalsozialistischen Jargon und es stellt sich die Frage, ob nicht die Staatsanwaltschaft wirksam werden müsste?"

"Dieses Jahr scheint das alljährliche vorsommerliche Theater über die Schule und die LehrerInnen zu einem gefährlichen Angriff auf die Institution selbst und das gesamte Bildungswesen zu werden. Haiders faschistoide Verbalattacken auf einen gesamten Berufsstand sollen die rund 120 000 LehrerInnen mundtot und zu Außenseitern unserer Gesellschaft machen", meinte Dumser.

Gleichzeitig kündigte der Bundesvorsitzende des SLÖ für den Herbst eine Initiative an, die den LehrerInnen Mut machen soll, Aussagen und Wortwahl von Politikern zum Anlass für intensive Elterngespräche zu nützen.

"Wohin die Politik von Personen eines Typs wie Jörg Haider führt, das können wir ausreichend aus der Geschichte lernen. Gerade die LehrerInnen sind aufgerufen, auf die heranwachsende Generation jenen Einfluss auszuüben, der die Festigung und Weiterentwicklung einer demokratischen, antifaschistischen Gesellschaft sicherstellt" schloss Dumser.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

sozialdemokratischer lehrerverein österreichs
Tel. 0664 143 40 73

Reinhard DUMSER

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS