Gottfried von Einem-Tage in Oberdürnbach

Konzerte und Vorträge ab 30. Juni

St.Pölten (NLK) - Seit dem Vorjahr gedenken die Gottfried von Einem-Tage in Oberdürnbach bei Maissau jährlich des erfolgreichen österreichischen Komponisten, der hier seinen Lebensabend verbrachte. Die letzte Wirkungsstätte wurde nach dem Tod des Komponisten 1996 von seiner Frau Lotte Ingrisch der Stadtgemeinde Maissau geschenkt und ist seit 1998 als Gottfried von Einem-Gedenkstätte für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die erstmalige Durchführung der Gottfried von Einem-Tage im Vorjahr brachte großen Anklang beim Publikum und gab den Veranstaltern wichtigen Rückhalt für die weitere Arbeit an einem hochkarätigen Programm mit namhaften Künstlern. Heuer finden die Gottfried von Einem-Tage erstmals an zwei Wochenenden statt, zur Aufführung gelangt vornehmlich die Kleinform des Werkes wie Kammermusik und Lied.

Begonnen wird am Freitag, 30. Juni, mit einem Galakonzert-Liederabend in der Filialkirche zur Hl. Katharina in Oberdürnbach. Fortgesetzt wird am Freitag, 7. Juli, ab 19 Uhr mit dem Eröffnungskonzert und Werken von Richard Strauss und von Einem. Am Samstag, 8. Juli, stehen ab 10 Uhr Fachvorträge und Künstlergespräche in der Gedenkstätte, ab 14.30 Uhr eine Weindegustation in der Vinothek "Zur alten Schmiede" und ab 19.30 Uhr ein Liederabend mit Werken von Schubert und von Einem auf dem Programm. Abgeschlossen werden die Gottfried von Einem-Tage am Sonntag, 9. Juli, ab 16.30 Uhr mit einem Kammerkonzert, das Sonaten und Sonatinen von Brahms, Schostakowitsch und von Einem vorsieht.

Nähere Informationen und Kartenverkauf bei der Stadtgemeinde Maissau unter der Telefonnummer 02958/82271 oder per e-mail unter maissau@aon.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK