ARBÖ: Spritpreiserhöhungen mit Schwankungen bis zu 2,74 ATS je Liter

Wien (ARBÖ) - Der ARBÖ hat mit Interesse die Aussage der OMV im ORF-Teletext gelesen, dass der hohe Rohölpreis, der hohe Kurs für den US-Dollar und die Produktenpreise am Rotterdamer
Mineralölmarkt die drei Gründe für die Treibstoffpreiserhöhung sind. Folglich sind diese drei Parameter auch für die Senkung der Treibstoffpreise ausschlaggebend.

Nachdem der Preis für ein Barrel Rohöl in der vergangenen Woche auf 28,89 Dollar gegenüber 29,52 Dollar in der Woche davor
gesunken ist, erwartet der ARBÖ schon in den nächsten Tagen eine Treibstoffpreissenkung.

Nach den aktuellen Meldungen aus Brüssel, beträgt die Nettopreisdifferenz zum EU-Durchschnitt bei einem Liter Eurosuper
95 Oktan 23 Groschen und bei Diesel 34 Groschen.

Preisschwankungen bis zu 2,74 Schilling pro Liter

Die ARBÖ-Spritpreisbeobachter haben die heutigen Treibstoffpreise in ganz Österreich, erhoben. Im Durchschnitt wurden die Treibstoffpreise wie angekündigt zwischen 10 und 30 Groschen pro Liter angehoben. Vereinzelt sind die Preiserhöhungen sogar noch deutlich kräftiger ausgefallen.

Für Österreich ergibt das laut ARBÖ-Spritpreisbeobachter folgende tagesaktuelle Höchst- und Niedrigstpreise:

Super Plus Eurosuper Normal Diesel 98 Oktan 95 Oktan 91 Oktan Höchstpreis 15,25 14,40 14,00 11,24 Niedrigstpreis 12,51 12,29 12,09 9,39 Differenz 2,74 2,11 1,91
1,85

Übertroffen werden diese Preise noch auf den Autobahnentankstellen. Nahezu einheitlich wird für einen Liter Super Plus 98 Oktan 15,45 ATS, für Eurosuper 95 Oktan 14,54 ATS, Normal 91 Oktan 14,10 und Diesel 11,44 ATS verlangt.

Im Durchschnitt zahlt man heute an Österreichs Tankstellen für einen Liter Super Plus 98 Oktan 14,59 ATS, für Eurosuper 95 Oktan 13,58 ATS, Normal 91 Oktan 13.33 ATS und Diesel 10,59 ATS.

Mit der ARBÖ-Spritpreisbörse Geld sparen

Damit die Kraftfahrer beim Tanken sparen und den Markt beeinflussen können, aktualisieren die ARBÖ-Spritpreisbeoabachter täglich die Spritpreisbörse: Aktuelle Preisübersichten und die günstigsten Tankmöglichkeiten aus ganz Österreich können auf der ORF-Teletextseite 433 oder über die ARBÖ-Homepage http://www.arboe.at abgerufen werden. Im Internet kann als besonderes Service auch nach bestimmten Preisobergrenzen, Treibstoffsorten und Bundesländern gesucht werden. Ein Blick auf diese Serviceseiten zahlt sich in jedem Fall aus.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR