- Kardinal Christoph Schönborn zu Geheimvisite im Vatikan:

Treffen mit Erzbischof der Bischofskongregation. Vorausmeldung zu NEWS 26/00 v. 29.6.2000

Wien (OTS) - Zwischen Kardinal Christoph Schönborn und dem Erzbischof der Bischofskongregation Francesco Monterisi ist es am vergangenen Wochenende im Vatikan zu einem vertraulichen Treffen gekommen. Gegenstand der heiklen Mission: Der Dialog für Österreich. Das berichtet das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe. Der Kardinal konnte bei dem Geheimbesuch offenbar Missverständnisse zwischen Rom und der österreichischen Bischofskonferenz ausräumen. Bei dem Gespräch ging es in erster Linie um die Regelung der Nachfolge für österreichische Bischöfe. Erzbischof Monterisi soll klargestellt haben, dass Rom keine Einwände mehr gegen eine breite Befragung von Priestern und Gemeinde anlässlich einer Bischofsnachfolge hat. Allerdings solle diese in Einzelgesprächen stattfinden. Eine Diskussion über Bischofskandidaten kommt für Rom jedoch nicht in Frage.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS