Rieder: Spitalsselbstbehalt ist reine Abkassiererei

Patienten stehen am Wochenende auf der Straße

Wien, (OTS) "Der von Gesundheitsstaatssekretär Dr. Reinhart Waneck geplante Spitalsselbstbehalt mit Strafzuschlag von 250 Schilling ist so lange eine reine Abkassiermaßnahme, so lange
nicht sicher gestellt ist, dass Kranke auch außerhalb der Spitäler mit gleicher Qualität versorgt werde können und am Wochenende nicht ´auf der Straße´ stehen", erklärte Wiens Gesundheitsstadtrat Dr. Sepp Rieder am Mittwoch zu den Plänen der Bundesregierung, einen Ambulanzselbstbehalt einzuführen. "Es ist daher bezeichnend, dass in dem entsprechenden Gesetzesentwurf mit keiner Silbe auf
das Problem der zu kurzen Öffnungszeiten in niedergelassenen Ordinationen eingegangen wird."

Derzeit gebe es für kranke Menschen auch im gut versorgten Wien an Wochenenden keine Alternative zum Spital, wenn man vom überlasteten Ärztefunkdienst absehe, so Rieder. Dagegen würde in vielen Facharztpraxen das Wochenende bereits am Donnerstag nachmittag beginnen, bzw. die Arbeitswoche erst am Dienstag
morgen. "So stehen für rund 130.000 Floridsdorfer an Freitagen ganze 2 Ordinationsstunden bei Augenärzten mit Kassenvertrag und 6 Ordinationsstunden bei Fachärzten für Frauenheilkunde mit Kassenvertrag zur Verfügung. Mehr als 130.000 Menschen in Donaustadt müssen sich 3 Ordinationsstunden bei einem HNO-Arzt mit Kassenvertrag teilen."

Wenn Finanzminister Grasser die Bundesmittel für die österreichischen Spitäler um 3 Milliarden Schilling kürzen will, dann liege es auch an ihm, dafür zu sorgen, dass die von der Bundesregierung geplante Verlagerung von Leistungen in den niedergelassenen Bereich mit einer klaren Regelung für patientenfreundliche Öffnungszeiten und die Schaffung von Gruppenpraxen einhergeht, schloss Rieder. (Schluss) nk

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Norbert Kettner
Tel.: 4000/81 845
e-mail: norbert.kettner@ggs.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK