Faymann: Jahresabrechnungs-CD für alle Gemeindebaumieter

Ein Beitrag zur gläsernen Verwaltung von Wiener Wohnen

Wien, (OTS) "Jeder Mieter, jede Mieterin eines Gemeindebaues kann auf Wunsch die Jahresabrechnung 1999 jetzt auch auf einer CD-ROM beziehen. Wiener Wohnen als weitaus größte Wohnhausverwaltung Österreichs setzt neue Maßstäbe für die transparente und kundenfreundliche Verwaltung ihrer 220.000 Wohnungen. Denn den Mietern und Mieterinnen muss der Zugang zur Informationen so
leicht wie möglich gemacht werden. Die Jahresabrechnungs-CD kommt dieser Forderung voll und ganz nach und stellt ein modernes Instrument einer gläsernen Verwaltung dar, die ihre Mieter
optimal informieren will", erklärte Wohnbaustadtrat Werner Faymann bei der Präsentation der Jahresabrechnungs-CD am Mittwoch.

"Diese CD enthält nicht nur die detaillierte Aufstellung
aller Einnahmen und Ausgaben, sondern auch Faksimiles aller Rechnungen. Sie kann von jedem Mieter beim Mieterhilfetelefon 4000-8000 bestellt werden", so der Stadtrat.

Spätestens am 30. Juni jedes Jahres muss laut
Mietrechtsgesetz allen Mietern, also auch den Mietern von Genossenschafts- und Privathäusern, die Jahresabrechnung für das Vorjahr übermittelt werden. Sie besteht aus der Betriebskostenabrechnung und der Hauptmietzinsabrechnung. Alle Mieter bekommen eine übersichtliche schriftliche Aufstellung aller Einnahmen und Ausgaben des gesamten Wohnobjekts und der eigenen Wohnung. Die Einnahmen bestehen aus Mietzinsen, Annuitäten, Erhaltungs- und Verbesserungsbeiträgen sowie aufgenommenen Geldern zur Sanierung des Hauses. Die Ausgaben bestehen aus
Betriebskosten, wie Wasser-, Kanal- und Müllgebühren, Rauchfangkehrung, Verwaltungs-, Lift- und Hausbesorgerkosten sowie Ausgaben zur Instandhaltung des Hauses.

Die Mietervertreter, aber auch jede(r) MieterIn können darüber hinaus beim jeweiligen Hausbesorger in die genauen Unterlagen Einsicht nehmen. Bleiben noch Fragen offen, kann man
sich an das zuständige Kundendienstzentrum von Wiener Wohnen wenden. Die jeweiligen Adressen und Telefonnummern werden den MieterInnen in der Jahresabrechnung mitgeteilt. In den Kundendienstzentren erteilen kompetente MitarbeiterInnen gerne nähere Auskünfte. Im Bedarfsfall wird eine "Rechnungseinsichtnahme" vereinbart, bei der der Mieter/die
Mieterin alle Informationen über sein (ihr) Wohnhaus erhält.

Zusätzlich zu den bisherigen Möglichkeiten können heuer erstmals alle MieterInnen die Jahresabrechnung für den eigenen Gemeindebau auf CD-ROM überprüfen. Für jedes der mehr als 2.000 von ihm verwalteten Wohnhäuser hat Wiener Wohnen eine eigene CD entwickelt: für alle, die in aller Ruhe daheim Wissenswertes über die Einnahmen und Ausgaben ihres Wohnhauses erfahren wollen.

Jede CD enthält in übersichtlicher Darstellung Informationen, die ausgedruckt - je nach Größe des Wohnhauses - einige hundert bis einige tausend Seiten ausmachen würden. Ein paar Wohnhäuser, wie zum Beispiel die Siedlung Rennbahnweg - sprengen sogar die Kapazität einer einzelnen CD. Hier werden Betriebskosten- und Hauptmietzinsabrechnung jeweils auf eine eigene CD gebrannt.

Die Vorteile für die Mieter:

o Besseres Kundenservice: Der Zugang zu Informationen wird

leichter. Die Zugangsschwelle zur Informationsbeschaffung wird niedriger.
o Mehr Transparenz und Überschaubarkeit durch eine übersichtliche

und leicht verständliche Gestaltung der Einnahmen und Ausgaben.
o Zeitliche Unabhängigkeit: Der Kunde/die Kundin ruft die CD dann

ab, wenn er/sie es will. Unabhängig von den Öffnungszeiten der Kundendienstzentren.

Die Vorteile für Wiener Wohnen:
o Verwaltungsabbau: Durch den Wegfall hunderter

Rechnungseinsichtnahmen wird für Wiener Wohnen Arbeitskapazität frei, die an anderer Stelle genutzt werden kann.
o Weniger Papierausstoß. Jede einzelne CD erspart tausende

bedruckte Seiten.
o Modernisierung durch den Einsatz neuester Technologie

Die Jahresabrechnungs-CD kann zum Selbstkostenpreis von 150 Schilling beim jeweiligen Kundendienstzentrum von Wiener Wohnen
oder beim Werner Faymann-Mieterhilfetelefon 4000-8000 bestellt werden. (Schluss) gmp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gerd Millmann-Pichler
Tel.: 4000/81 869

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK