WorldCom und Sprint ziehen den Antrag zur Überprüfung der Fusion durch die EU zurück

Clinton, Missouri, und Westwood, Kansas (ots-PRNewswire) - WorldCom und Sprint gaben bekannt, dass sie aufgrund der Ankündigung des U.S. Department of Justice, dass Klage gegen ihre in Aussicht genommene Fusion erhoben hat, ihre zuvor bei der Europäischen Kommission eingereichten Anträge und Mitteilungen im Zusammenhang mit der beabsichtigten Fusion zurückgezogen haben. Wenn die beiden Unternehmen sich zukünftig dafür entscheiden sollten, die Fusion voranzutreiben, werden sie die nach dem europäischen Fusionsrecht erforderlichen Mitteilungen machen.

ots Originaltext: WorldCom und Sprint
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Brad Burns von WorldCom, Tel.: (USA) 800.644.NEWS, oder Bill White von Sprint, Tel.: 913-624-2226

Website: http://www.wcom.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE