Streik der Eisenbahnergewerkschaft Mittwoch 28.06.00 zw. 11.00-12.00 Uhr

Betroffen sind die Züge des Personennahverkehrs, Fernzüge verkehren planmäßig

Wo gestreikt wird, kommt es zu Unregelmäßigkeiten. Das steht leider außerhalb des Einflussbereiches der ÖBB. Die ÖBB tun alles, damit der Ablauf des Zugverkehrs so wenig wie möglich gestört wird.

Betroffen sind alle Züge im Nahverkehr; diese werden eine Stunde lang ihren jeweiligen Ausgangsbahnhof nicht verlassen. Fernzüge sind grundsätzlich nicht betroffen. Allerdings müssen Fahrgäste durch die Wiederaufnahme des Nahverkehrs ab 12.00 Uhr mit Verzögerungen rechnen. Diese können bis zu 60 Minuten ausmachen.

Die Kunden der ÖBB werden über folgende Medien informiert:
Strike-Button auf WWW.OEBB.AT
Info Hotline Tel. 01 / 585 17 17
(von Dienstag 27.Juni 6.00 Uhr bis Mittwoch 28.Juni 22.00 Uhr) Zentrale Zugauskunft der ÖBB Tel 05 1717 (österreichweit zum Ortstarif)
ORF Teletext, Seite 688 und 835

Die Verkehrsredaktionen aller österreichischen Radiostationen werden ständig über die aktuelle Situation informiert. Wir bitten alle Medienvertreter mitzuhelfen, die Wartezeit unserer Kunden bei der telefonischen Zugauskunft so kurz wie möglich zu halten, indem sie über die zusätzlichen Informationsdienste der ÖBB berichten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel +43 1 5800 32233
Fax +43 1 5800 25009
http://www.oebb.at

ÖBB-Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB