Global Crossing beauftragt Nortel Networks mit einem pan-europäischen Städte-Netzwerk

London (ots-PRNewswire) - Nortel Networks (NYSE/TSE:NT) wird im Auftrag von Global Crossing die erste pan-europäische "dense wave division multiplexing" (DWDM) Glasfaser-Lösung für städtische Netzwerke errichten. Der jetzt unterzeichnete Vertrag bestärkt Nortel Networks in seiner Führungsposition bei Glasfaser-Netzwerken, die Unternehmen sowie Konsumenten schnellen, maßgeschneiderten und zuverlässigen Internet-Zugang bieten.

Nortel Networks wird das Netzwerk mit Hilfe von MKI realisieren, einem führenden europäischen Projekt-Management- und Bau-Unternehmen. Den Anfang machen London, Paris und Frankfurt.

Der Vertrag bezieht
sich auf die Lieferung des OPTera Metro Netzwerkes, Zugangsausrüstung, Vorbereitung und Umsetzung. Durch die Entscheidung für Nortel Networks OPTeraMetro mit seinem DWDM-System wird Global Crossing in Europa ein Netzwerk schaffen, das sich in Kapazitäts-Stufen bis zu einem Terabit pro Sekunde an den Bedarf anpassen lässt. DWDM maximiert seine Leistung, indem Licht in bis zu 160 Kanäle aufgespalten wird, jeder davon mit einer unterschiedlichen Wellenlänge oder Farbe.

"Unser Ziel war, Kunden vor Ort schnell zu bedienen", sagt Wim Huisman, Chief Executive Officer (CEO) von Global Crossing Europe. "OPTera Metro von Nortel Networks ist eine neuartige Lösung, die dem Bedarf an Hochgeschwindigkeits-Verbindungen in den Metropolen entspricht. Damit wird auch eine Brücke zwischen den Konsumenten und dem Backbone-Netzwerk von Global Crossings geschlagen. Unsere strategische Partnerschaft mit Nortel Networks stellt zudem sicher, dass das Netzwerk in Rekordzeit fertiggestellt wird."

"Wir erstellen das breitgefächerteste städtische Portfolio der Industrie, mit Fokus auf Abstufung, Flexibilität und eine transparente Architektur", so Pascal Debon, Nortel Networks Präsident für Service Providers Solutions in Europa. "Durch unsere kosteneffektive, datenzentrierte Glasfaser-Lösung kann Global Crossing einen neuen, schnellen Städte-Service in Europa anbieten."

Global Crossings vernetzt seine Kunden direkt und ohne die Involvierung anderer Dienste. So werden Kosten eliminiert. Diese Strategie kann auch die benötigte Zeit für Marketing sowie die Implementierung eines schnelleren, maßgeschneiderten, zuverlässigen Services reduzieren, wovon wiederum die Kundenbasis profitiert.

Die jüngsten Daten der Dell'Oro Gruppe, einer unabängigen Marktanalyse- und Consulting-Firma, bestätigen Nortel Networks in seiner weltweiten Führungspostion für die Bereiche DWDM und SONET/SDH. In der sich schnell entwickelnden städtischen DWDM-Arena hat das Unternehmen demnach einen Marktanteil von 71,1 Prozent. Nortel Networks hat auch über 70 Prozent der pan-europäischen Backbone-Netzwerke errichtet. Laut einer Untersuchung der Yankee Group werden zudem über 50 Prozent des Internet-Verkehrs über Glasfaser-Kabel von Nortel Networks abgewickelt.

Nortel Networks ist ein weltweiter Marktführer in Telekommunikation, Datenübertragung, E-Business und drahtlosen Lösungen für das Internet. Das Unternehmen, welches Carrier, Service Provider und Business-Kunden in der ganzen Welt bedient, konnte 1999 Brutto-Einnahmen von 21,3 Milliarden Dollar verzeichnen. Nortel Networks errichtet aktuell ein hochleistungsfähiges Internet, welches zuverlässiger und schneller arbeitet als je zuvor. Wirtschaftlichkeit und Qualität von Networking und dem Internet werden durch die Unified Networks neu definiert. Sie versprechen eine neue Ära von Kollaboration, Kommunikation und Kommerz. Besuchen Sie uns bei www.nortelnetworks.com

Einige Informationen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsorientiert und bergen von daher Risiken und Ungewissheiten. Die vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse dieses Textes können sich also von den letztendlich eintretenden Ergebnissen und Ereignissen unterscheiden. Die Faktoren,die zu diesen Unterschieden beitragen, sind zum Beispiel: die Folgen von Preis- und Produktwettbewerb; die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte; die Folgen von Veränderung in der Technologie oder Marktbedingungen; die Fähigkeit von Nortel Networks, andere Unternehmen zu akquirieren und/oder deren Betrieb und Technologien effektiv zu integrieren; generelle Bedingungen der Industrie, des Marktes und der Wachstumsraten; internationales Wachstum und globale Wirtschaftsbedingungen, insbesondere in neuen Märkten und inklusive der Fluktuationen in Zinsraten und Währungskursen; die Folgen der Konsolidation in der Telekommunikationsindustrie; die Unsicherheiten des Internets; Schwankungen auf dem Aktienmarkt; das Vermögen von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter zu rekrutieren und an sich zu binden sowie die Folgen von zunehmender Kunden-Finanzierung durch Nortel Networks. Zusätzliche Informationen bezüglich dieser und anderer Faktoren sind im Nortel-Networks-Report bei der amerikanischen Börsenaufsicht, der Securities und Exchange Commission, einzusehen. Nortel Networks beabsichtig nicht, und ist auch nicht verpflichtet, Vorhersagen zu aktualisieren beziehungsweise zu berichtigen, unabhängig davon, ob neue Informationen, Ereignisse etc. vorliegen.

Rückfragen bitte an:
Will Cairns, Nortel Networks, +44 1628 438031, wcairns@nortelnetworks.com;
Sarah Suarez, Fleishman Hillard, +1 314 982 8622, suarez@fleishman.com
Archivierte Fotos sind für Mitglieder der kanadischen Medien über CNW E-Pix bei www.newswire.ca kostenlos zu bestellen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/04