ÖGB: Für den Gabenthron der Unternehmer

Aktionstag auch vor der Wirtschaftskammer

Wien (ÖGB). Was Besonderes haben sich die Wiener Gewerkschaften für den Aktionstag am 28. Juni einfallen lassen: Ab Punkt 9 Uhr werden von den einzelnen Gewerkschaften die von der Regierung diktierten Gaben und Geschenke an die Unternehmer dargebracht.++++

So wird die Gewerkschaftsjugend die Novelle zum Berufsausbildungsgesetz, den Abbau der Schutzbestimmungen für junge ArbeitnehmerInnen sowie die verweigerte Freifahrt für Auszubildende überbringen. Die ÖGB-Frauen warten mit Babypuppen und Spielsachen als Symbol für die fehlenden Kinderbetreuungseinrichtungen auf.

Die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten wird ihren Beitrag zum Sozialabbau in Form der Erhöhung des Pensionssicherungsbeitrages um 0,8 Prozent leisten. Von der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst wird das HausbesorgerInnengesetz dargebracht. Die Postgewerkschaft wird sich mit dem Postbetriebsverfassungsgesetz einstellen und von der Plattform Zivildiener gibt es als D´raufschlag die Übergabe des Arbeitsbuches als Symbol für die Abschaffung des Grundlehrganges. Damit der Unternehmer am Thron nicht darben muss, werden die Zivildiener noch reichlich Essen um die vom Innenminister gekürzten Essensbons auf 43 S mitbringen.

B I T T E M E R K E N S I E V O R!

Für den Gabenthron der Unternehmer

Datum: Mittwoch, 28. Juni
Zeit: 9.00 Uhr
Ort: Vor der Wirtschaftskammer

Wiedner Hauptstr. 63/ Ecke Schönburggasse
1040 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.(ff)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Franz Fischill
Tel. (01) 534 44/510 oder 0699/1942 08 74
Fax.: (01) 533 52 93

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB