ARBÖ: Unfall auf der A23,

Wieder ein Lkw in Unfall verwickelt

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet kam es heute Mittag auf der A23, Südosttangente Richtung Kagran zu einem Unfall in dem ein Lkw verwickelt war.

Nach ersten Angaben stießen ein Lkw und ein Pkw-Transporter zusammen. Ob es zu Personenschaden gekommen ist kann noch nicht gesagt werden. In kurzer Zeit bildete sich ein Stau, der bis zur Stadtgrenze reichte.

Durch den immer stärker zunehmenden Lkw-Verkehr auf Österreichs Straßen, steigt auch das Sicherheitsrisiko und die Unfallhäufigkeit. Nach Meinung des ARBÖ ist es erforderlich, dass in erster Linie verstärkte Kontrollen der Sicherheitsabstände, der richtigen Sicherung und Kennzeichnung des Ladegutes sowie der Lenkzeiten erfolgen. Es müssen auch menschengerechte Arbeitsbedingungen, wie beispielsweise ausreichende Ruhezeiten, für den Berufskraftfahrer ermöglicht werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-0
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR