Langenlois feiert 75 Jahr Stadterhebung

Fünftägiger Veranstaltungsreigen mit zahlreichen Höhepunkten

St.Pölten (NLK) - Langenlois steht an diesem Wochenende ganz im Zeichen der Feiern anlässlich "75 Jahr Stadterhebung". Der Veranstaltungsreigen in der größten Weinstadt Österreichs beginnt bereits heute und dauert bis kommenden Sonntag, wobei ein kunterbuntes Kultur- und Unterhaltungsprogramm rund um den Wein dafür sorgt, dass Langenlois einmal mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückt. Die breite Palette an Gebotenem reicht von verschiedensten Vorführungen von Vereinen und Institutionen über Musikveranstaltungen für jeden Geschmack und jedes Alters, einer Autogrammstunde mit Peter Minich und Veranstaltungen für Kinder bis zur "Straße der 75 Weine". Dabei präsentiert die Langenloiser Gebietsvinothek im Ursin Haus ihre vom Weinfachmagazin Vinaria auserkorenen 75 besten Weine, die verkostet werden können. Auch Informationsveranstaltungen der Gendarmerie und eine Waffen- und Infoschau des Bundesheeres werden geboten. Ein absoluter Höhepunkt verspricht am Sonntag, 25. Juni, der große Festumzug am Nachmittag zu werden, zu dem sich auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll angesagt hat.

Langenlois kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken. 1082 wurde es erstmals historisch erwähnt, 1310 erhielt der Ort das Marktrecht. Seit 1519 ist man im Besitz eines Wappens und 1925 wurde Langenlois schließlich zur Stadt erhoben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK