VOGUE Feiert die Lady

München (ots) - Die Mode hat ein neues Frauenbild: die Lady. VOGUE erklärt das Phänomen Lady anhand der legendären Heldinnen des 20. Jahrhunderts und ihrer Töchter im Jahr 2000. Was ist eine Lady? Und: Wer ist heute eine?

Als hätte es Purismus, Relax-Look und Legerness der 90er Jahre nie gegeben, zieht die Frau als chic-elegante Lady ins Jahrtausend ein. Die Lady 2000 ist eine moderne aber traditionsbewußte Frau in Schneiderkostüm oder Trenchcoat, Schluppenbluse oder Twinset, langen Ketten und High-Heels. Und das alles verpackt in eine "wohldosierte Portion Erotik: Ihr Rock ist nie zu kurz, aber auch nicht so lang, daß man ihr Geschlecht vergessen könnte. Der Lady-Look ist anmutig, seriös und verzichtet auf erotische Eklatanz," so VOGUE zum Comeback der Lady:

- Wer und was hat den Look ausgelöst? VOGUE verweist auf die höfischen Wurzeln der Lady, die eine bestimmte Haltung - die Allure (Auftritt) - als eines der Merkmale der Lady schlechthin mitgebracht hat. Als Madonna begann, das moderne Ego der Frau Anfang der 90er zu entkrampfen, indem sie zeigte, daß man "seine Unabhängigkeit nicht verliert, nur weil man ein dekolletiertes Kleid trägt", nahm die moderne Lady erste Konturen an. Bild geworden ist der neue Lady-Chic schließlich mit der Prada-Kollektion für diesen Sommer.

- Wer war eine Lady? Die berühmtesten kennen wir aus der Erinnerung. Idole vergangener Zeiten werden zu modernen Idealen. VOGUE nennt beispielhaft die Klasse einer Katherine Hepburn, die Eleganz einer Grace Kelly (passend: Das restaurierte Original des Kino Klassikers "Fenster zum Hof" mit Grace Kelly kommt ab 13. Juli wieder in die Kinos), der Chic einer Jackie O., Wallis Simpson und Carolyn Bessett-Kennedy gehörten ebenso dazu.

- Wer ist heute eine Lady? Gloria von Thurn und Taxis nennt VOGUE als deutsche Vertreterin. Cate Blanchett, Jodie Foster, Jordaniens Königin Rania und Isabella Rossellini sind Ladies auf internationalem Parkett.

- Übrigens, der Mann zur Lady, der Gentleman, hat auch in Deutschland
einen Namen. Laut VOGUE: Michel Friedmann.

Diese Meldung ist unter Quellenangabe VOGUE zur Veröffentlichung frei.

VOGUE 07/00 ist ab 21. Juni im Handel.

ots Originaltext: VOGUE
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:

Conde Nast Verlag GmbH
Ingrid Hedley
Tel. 004989 38104-341
Fax 004989 38104-221
Mail ihy@vogue.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS