Ländle-Sportförderung weiterhin Spitze

LR Stemer: "Der Sport gilt in Vorarlberg etwas"

Bregenz (VLK) - Vorarlberg bleibt das Land mit der
höchsten Sportförderung in Österreich. Heuer investiert die Vorarlberger Landesregierung 263 Schilling (19 Euro) pro Kopf
der Bevölkerung in den Sport. Der Ländervergleich zeigt einen starken Westen: Tirol folgt mit einer Sportförderung von 208 Schilling (15 Euro) pro Einwohner auf Platz zwei, Salzburg
mit 185 Schilling (13 Euro) auf Platz drei. ****

Für Sportlandesrat Siegi Stemer sind diese Zahlen "eine eindrucksvolle Bestätigung dafür, dass der Sport im Ländle
etwas gilt". Ziel der Landesregierung sei es, den Sport in Vorarlberg auf breiter Basis fördern, den Ausbau des Sportstättenangebotes für möglichst viele Sportarten voranzutreiben und vor allem die Nachwuchsarbeit zu
unterstützen. Landesrat Stemer: "In den Verbänden, Vereinen
und Gemeinden wird hervorragende Arbeit geleistet, die wir
durch unsere Förderungen unterstützen wollen."

Im Landesbudget 2000 sind 85,1 Millionen Schilling (6,2
Millionen Euro) für den außerschulischen Sport veranschlagt. Bemerkenswert ist, dass Vorarlberg damit auch nach absoluten
Zahlen vor einigen deutlich größeren Ländern wie Kärnten oder der Steiermark liegt.

Sportförderung der Länder (in Schilling pro Kopf der
Bevölkerung)

Rechnungsab- Voranschlag Voranschlag
schluss 1998 1999 2000

Burgenland 92,85 79,32 80,29
Kärnten 224,64 105,20 134,38 Niederösterreich 71,28 79,10 80,80 Oberösterreich 142,75 128,55 136,13
Salzburg 244,78 156,44 185,35
Steiermark 109,80 45,05 45,51
Tirol 124,85 230,85 208,17
Vorarlberg 232,15 311,38*) 263,31
Wien**) 309,49 164,14 160,43

*) Sondereinfluss 3. Bauetappe Landessportschule
**) Sonderstellung, daher schwer vergleichbar
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL