In Petzenkirchen wird renovierte, vergrößerte Volksschule eröffnet

Fast 8 Millionen Schilling Gesamtkosten

St.Pölten (NLK) - In der Marktgemeinde Petzenkirchen, Bezirk Melk, wird am Freitag, 23. Juni, um 9.30 Uhr durch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop die renovierte und vergrößerte Volksschule eröffnet. Grußworte kommen von Landesrätin Christa Kranzl, vom Amtsführenden Präsidenten des NÖ Landesschulrates, Hofrat Adolf Stricker, und von der "Chefin" des Bezirkes, Hofrat Dr. Elfriede Mayrhofer. Nach der Eröffnung laden die Gemeinde und der Schulausschuss zu einem "Tag der offenen Tür".

Die Kosten für die Sanierung des Gebäudes und für den Zubau mit zwei Klassen und einem Abstellzimmer betragen 7,04 Millionen Schilling. Auch das Lehrerzimmer wurde vergrößert. Zusätzlich wurden die WC-Anlagen umgebaut und zum Teil behindertengerecht ausgestattet. Die Einrichtungskosten betrugen 740.000 Schilling. Insgesamt wurden also fast 8 Millionen Schilling Gesamtkosten für die Renovierung und die Erweiterung der Volksschule aufgewendet. Der Baubeginn war im Juni 1998, die Fertigstellung im August 1999, wobei die Arbeiten in den Außenbereichen noch bis November 2000 dauern können.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK