OeNB - Die öst.Zahlungsbilanz i.d.Monaten Jän. bis April 2000

Wien (OTS) - Im April 2000 wies die Leistungsbilanz auf
Cash-Basis ein Defizit von 0,53 Mrd Euro (7,3 Mrd S) auf (mit
Beginn des Jahres 1999 werden die Daten der österreichischen Zahlungsbilanzstatistik in Pressemeldungen in der
Währungseinheit Euro veröffentlicht. In der OeNB Publikation "Statistische Monatshefte" hingegen werden die Daten sowohl in
Euro als auch in ATS dargestellt;), gegenüber 0,35 Mrd Euro
(rd. 5 Mrd S) im April des Vorjahres.

Für Jänner bis April 2000 zeigte die Leistungsbilanz mit
1,23 Mrd Euro (rd. 17 Mrd S) ein um 0,21 Mrd EURO (rd. 3 Mrd S) höheres Defizit als im Vorjahresvergleichszeitraum.

Die nunmehr seit dem 2. Halbjahr 1999 beobachtete relativ
hohe Ausweitung der Exporte und Importe hielt auch im Berichtszeitraum an. Die Importzahlungen stiegen von Jänner bis April 2000 mit 17 % etwas stärker als die Exporterlöse mit
16 %, wodurch sich das Defizit der Warenzahlungen um
0,62 Mrd Euro ausweitete. Diese zweistelligen Zuwachsraten
spiegeln zum Teil Basiseffekte wider, die in den ersten beiden Monaten dieses Jahres aufgetreten waren.

Die positiven Tendenzen bei allen anderen Teilbilanzen der Leistungsbilanz konnten diese Entwicklung nur zum Teil
kompensieren.

Das Aktivum der Dienstleistungen nahm im Vorjahresvergleich
um 0,16 Mrd Euro auf 2,37 Mrd Euro zu, was auf die positive Entwicklung in einigen Positionen wie z.B. bei Patenten und
Lizenzen zurückzuführen war. Der Reiseverkehrsüberschuss nahm hingegen aufgrund der vergleichsweise weniger günstigen
Entwicklung im April geringfügig ab.

Das um 105 Mio Euro geringere Defizit bei den Einkommen gegenüber der Vergleichsperiode Jänner bis April 1999 ist vor allem auf höhere Nettoeinnahmen aus Portfolioinvestitionen und Sonstigem zurückzuführen, der um 148 Mio Euro geringere Abgang
aus Laufenden Transfers auf geringe öffentliche Transfers.

Die Kapitalbilanz schloß insgesamt mit einem Nettokapital-import von 0,40 Mrd Euro (rd. 5 1/2 Mrd S).

Im Bereich Direktinvestitionen ergab sich ein
Nettokapitalimport von 0,09 Mrd Euro gegenüber einem
geringfügigen Nettokapitalexport von 7 Mio Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Nettoinvestitionen des Auslandes in Österreich lagen mit 0,82 Mrd Euro um
0,18 Mrd Euro über dem Wert der Vergleichsperiode, die österreichischen Investitionen im Ausland mit 0,73 Mrd Euro um
0,08 Mrd Euro.

Österreicher kauften in der Berichtsperiode Jänner bis April 2000 ausländische Wertpapiere im Wert von 11,57 Mrd Euro, ausländische Anleger erwarben inländische Wertpapiere in Höhe
von 11,50 Mrd Euro. Daraus resultiert ein minimaler
Kapitalexport aus Portfolioinvestitionen in Höhe von
0,08 Mrd Euro verglichen mit 1,22 Mrd Euro im Vorjahres-vergleichszeitraum.

Die Transaktionen in den übrigen Positionen der
Kapitalbilanz führten zu einem Nettokapitalexport von insgesamt 0,42 Mrd Euro gegenüber einem Nettokapitalimport von
1,60 Mrd Euro in den ersten vier Monaten 1999.

ZAHLUNGSBILANZDATEN FÜR

April Jän. bis Apr. 2000 1999 2000 1999

in Mrd Euro

Leistungsbilanz ............. -0,53 -0,35 -1,23 -1,02 ---------------------------------------------------------------

Warenzahlungen ............ -0,29 -0,39 -2,58 -1,96 Eingänge ............... 6,46 5,59 23,14 19,94 Ausgänge ............... 6,76 5,97 25,72 21,90 Dienstleistungen .......... 0,08 0,25 2,37 2,21 Eingänge ............... 1,63 1,58 8,07 7,45 Ausgänge ............... 1,55 1,33 5,70 5,23 hievon: Reiseverkehr ..... -0,05 0,09 1,67 1,68 Eingänge ............... 0,68 0,75 4,16 3,94 Ausgänge ............... 0,73 0,66 2,49 2,26 Einkommen ................. -0,09 -0,02 -0,48 -0,59 Eingänge ............... 0,89 0,77 3,60 2,83 Ausgänge ............... 0,99 0,79 4,08 3,41 Laufende Transfers ........ -0,22 -0,20 -0,53 -0,68 Eingänge ............... 0,17 0,14 1,01 0,92 Ausgänge ............... 0,39 0,34 1,54 1,60 ---------------------------------------------------------------

Vermögensübertragungen ...... -0,04 0,00 -0,07 -0,06 ---------------------------------------------------------------

Kapitalbilanz ............... -0,92 -0,45 -0,40 0,37 ---------------------------------------------------------------

Statistische Differenz ....... 1,49 0,80 1,69 0,70

1) Zunahme: -; Abnahme: +.

1998 umgerechnet mit dem unwiderruflichen
Euroumrechnungskurs: 1 EUR= 13,7603 ATS.

Rundungen können Rechnungsdifferenzen ergeben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums /
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
http://www.oenb.at

Oesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB