ots Ad hoc-Service: ESCADA AG <DE0005692107> ESCADA beschleunigt mit gestaerkten Ertragserwartungen die Konzentration auf das Kerngeschaeft

Aschheim (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Vorstand hat bei einem über Plan liegenden operativen Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 1999/2000 und deutlich verbesserten Ertragsaussichten für das zweite Halbjahr 1999/2000 beschlossen, außerordentliche Aufwendungen für Bereiche außerhalb des ESCADA- und Laurel- Kerngeschäftes, bereits zum ersten Halbjahr 1999/2000 durchzuführen.

Insgesamt betragen die außerordentlichen Aufwendungen DM 51 Millionen und setzen sich wie folgt zusammen:

Strukturmaßnahmen Kemper Gruppe DM 10 Mio. Garantieleistungen Neumann DM 13 Mio. Wertberichtigung auf Forderungen DM 17 Mio. Logistik USA DM 7 Mio. Neuausrichtung EDV Deutschland DM 4 Mio.

Durch diese außerordentlichen Aufwendungen wird es möglich sein, die zukünftige Geschäftsentwicklung mit gestärkter operativer Ertragskraft ohne Sonderbe- lastungen weiter zu entwickeln und in den einzelnen Geschäftsbereichen wesent- lich schneller die Renditeziele im ROIC zu erreichen.

Der Umsatz im Konzern wuchs im ersten Halbjahr 1999/2000 auf 723,4 Mio. DM (Vorjahr 710,1 Mio.DM) und der EBIT liegt mit 16,9 Mio. DM über Plan (Vorjahr 15,3 Mio. DM). Dabei ist zu berücksichtigen, daß das Ergebnis des Vorjahres durch Sondereffekte begünstigt war. Unter Berücksichtigung des Finanzergebnisses und der außerordentlichen Aufwendungen ergibt sich ein Ergebnis vor Steuern von minus 49,2 Mio. DM zum ersten Halbjahr 1999/2000.

Aufgrund der über Plan liegenden operativen Geschäftsentwicklung und der bestehenden Auftragslage erscheint für das gesamte Geschäftsjahr eine deutliche zweistellige Steigerung des Konzern-EBIT über dem Vorjahr möglich. Unter Be- rücksichtigung der außerordentlichen Aufwendungen wird für das Gesamtjahr 1999/2000 mit einem positiven Ergebnis vor Steuern gerechnet. Die außerordent-lichen Aufwendungen sind im wesentlichen nicht Cash Flow - wirksam und haben aufgrund der ausreichenden Gewinnvorträge keine Auswirkungen auf die Dividende.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI