ots Ad hoc-Service: Internationalmedia AG <DE0005488803> Dt

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Internationalmedia AG, München,
hat die im Rahmen des Börsengangs im Mai 2000 eingeräumte Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) voll ausgeübt. So konnten 1.170.000 weitere Aktien platziert werden, welches der Gesellschaft einen zusätzlichen Mittelzufluß von circa EUR 27 Mio. sichert. Der Greenshoe stammt zu 75 % aus einer weiteren Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital. Die restlichen Stückaktien entstammen dem Altaktionärsbesitz. Damit beträgt der Freefloat rund 31 % der 30,9 Mio. Aktien.

An der gegenwärtigen Börsenkapitalisierung gemessen ist Internationalmedia hinter EM.TV der zweitstärkste Medienwert am Neuen Markt, und will weiter wachsen. Das zusätzliche Kapital, so Florian Bollen, Vorstands Vorsitzender der Internationalmedia AG, wird sowohl dem Ausbau des bisherigen Kerngeschäfts wie auch der Expansion in lukrative neue Geschäftsbereiche zugute kommen. "Wir haben sehr viel vor und werden noch in diesem Jahr die dafür erforderlichen Weichenstellungen vollziehen," so Bollen.

Ferner hat Nigel Sinclair, Vorstand Akquisitionen der Internationalmedia AG sowie Vorstands Vorsitzender des Tochterunternehmens Intermedia Ltd., London, soeben eine Ernennung zum "Commander of the British Empire" (CBE) von Königin Elizabeth II erhalten. Damit werden die langjährigen Verdienste des gebürtigen Briten an der englischen Filmindustrie gewürdigt. Seit 1996 hat Intermedia unter der Leitung von Sinclair die Finanzierung und den Vertrieb von über 25 erfolgreichen Spielfilmen übernommen.

Die Große Nachfrage für die Internationalmedia-Aktie sowie die Auszeichnung von Nigel Sinclair ergänzen das Bild eines erfolgreichen, internationalen Medienkonzerns. Bereits im ersten Quartal 2000 konnte Internationalmedia eine fast 880 %ige Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum bekanntgeben. So stieg in der Zeit vom 1. Januar bis 31. März 2000 der Pro Forma-Umsatz von EUR 3,7 Mio. auf circa EUR 36 Mio. Gleichzeitig erhöhte sich das EBIT von EUR -264 Tsd. auf EUR 6,1 Mio.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI