Nortel Networks und Hewlett Packard bilden strategische Allianz, die Internet- und E-Dienste per Mobilfunk anbietet

Paris (ots-PRNewswire) - Allianz wird gebündelte Netzdienste anbieten und damit Unternehmen und Privatnutzern weltweit den Internetzugang rund um die Uhr ermöglichen.

Die Unternehmen Nortel Networks (NSYE/TSE: NT) und Hewlett Packard (NSYE: HWP) haben heute ihre Pläne bekannt gegeben, durchgängige Internetlösungen per Mobilfunk und mobile E-Dienste zu entwickeln, um einen effizienten, grenzübergreifenden Hochgeschwindigkeitszugriff auf alle Informationen weltweit zu beiten.

Die globale Strategie der beiden Unternehmen, die heute auf einer Pressekonferenz erläutert wurde, verknüpft das Netz und das Internet mit dem Mobilfunk. Nortel Networks, eines der führenden Unternehmen im Bereich des mobilen Internets, und HP, einer der größten und erfolgreichsten Anbieter von EDV- und Bildaufbereitungslösungen, werden bei der Entwicklung mobiler Portallösungen, von Mobilfunkgeräten und Netzwerklösungen und anderer mobiler E-Commerce -Dienstleistungen wie z.B. M-Commerce zusammenarbeiten.

Das erste gemeinsame Produkt wird eine umfassende Portallösung per Mobilfunk sein, das den Internetzugang via Nortel Networks Mobilfunkgeräte ermöglicht, wobei HPs und Nortel Networks Rechner, Middleware und Anwendungs-Clients zum Einsatz kommen. Diese Lösung, die für Geschäftsleute oder Mitarbeiter konzipiert ist, die unterwegs sind oder außerhalb des Büros arbeiten, soll die Internetnutzung via Mobilfunk vereinfachen und effizienter gestalten. Sie soll es zum Beispiel den Anwendern erlauben, nahtlos zwischen den Netzwerken zu kommunizieren (sog. "Roaming"), ohne die Internetverbindung zu unterbrechen oder das jeweilige Internet-Portal zu verlassen. Zudem erhöht das Produkt die Geschwindigkeit aller zugänglichen Mobilfunkverbindungen, so dass die Anwender schneller und unkomplizierter E-Mails und angehängte Dateien versenden und empfangen, E-Commerce-Geschäfte tätigen und drahtlos im Web surfen können - keine Kabel, keine Steckdosen, nur schnurlose Transaktionen.

"HP ist führend in Sachen Internetdienste und -lösungen der nächsten Generation und Nortel Networks sorgt für die Migration von Mobilfunknetzen zum Internetprotokoll (IP)," sagt Lloyd Carney, President des Bereichs "Wireless Internet" von Nortel Networks. "Zusammen definieren wir den Begriff Mobilität neu und beschleunigen den Einsatz komplexer, getesteter und integrierter Lösungen vom Basisnetzwerk bis hin zum Endbenutzer."

Nach Aussagen von Carney soll der Weltmarkt für Mobilfunkgeräte bis 2003 ein Volumen von 200 Mrd. US-Dollar und der Markt für Portallösungen über Mobilfunk bis 2003 ein Volumen von 11 Mrd. US-Dollar erreichen.

"Wir befinden uns in der zweiten Phase des E-Business, in der die Kosten gesenkt und die Gewinnmargen der Betreiber und Serviceanbieter gesteigert wurden und diese in die Lage versetzen, ertragbringende Mobilfunkanwendungen und -geräte mit Web-Geschwindigkeit zu liefern", fügt Carney hinzu.

"HPs Erfahrungen mit Mobilfunkbetreibern und Firmenkunden, die unabdingbare Rechenzentrenlösungen und -dienste in Anspruch nehmen, sind ein entscheidender Grund für die Weiterentwicklung dieses Geschäftszweiges, dieser Technologie und entsprechender Dienstleistungen für den E-Commerce per Mobilfunk," sagt dazu Sebastiano Tevarotto, stellvertretender Leiter und Geschäftsführer von HPs Geschäftsbereich Network & Service Provider. "Die Kombination von HPs mobilen E-Diensten mit Nortel Networks Internetlösungen über Mobilfunk werden die neuen E-Serviceleistungen weltweit revolutionieren."

Die neue Technologie

Portallösungen per Mobilfunk: diese Portallösungen nutzen HPs Wireless Application Protocol (WAP)-fähige, über Mobilfunk operierende E-Commerce-Plattform. HP und Nortel Networks stellen eine komplette mobile Portalarchitektur und mobile Front-End-Geräte mit Verbindung zu bestehenden Internetportalen bereit. Das Paket umfasst Portale mit Sprachdiensten, Kompressionstechnik, Sicherheitsvorkehrungen und Dienstleistungsqualitätsmerkmalen (QOS = Quality of Service) und ermöglicht einen umfassenden und gleichzeitigen Zugriff auf Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), Datenbanken, E-Mails und gesprochender Mail-Inhalte per Mobilfunk und Sprachübertragung.

Andere E-Dienste über Mobilfunk: Nortel Networks und HP analysieren eine Reihe anderer Internetlösungen per Mobilfunk, so z.B. M-Commerce-Lösungen. Diese ermöglichen es den Unternehmen, ihre Vertriebs-, Marketing- und Serviceleistungen im Internet umzusetzen. Nortel Networks E-Business per Mobilfunk wird über ein breites Sortiment von Geräten, u.a. WAP-Telefonen, Windows-CE- und Palm-OS-Handys abgewickelt. HP wird integrierte Zahlungsdienste (IPS) für Nortel Networks Internetlösungen per Mobilfunk bereitstellen, um sichere elektronische Transaktionen über Mobilfunkgeräte anbieten zu können.

Mobilfunkgeräte und Netzwerklösungen: Nortel Networks und HP werden Nortel Networks 2.5- und 3G-Mobilfunkinfrastrukturen mit HP-PCs und Nortel Networks Software für E-Mobilität und IP-Mobilitäts-Middleware kombinieren, die Inhalte bietet, die je nach Einsatzort, Netz und Gerät des Endnutzers optimiert werden. Nortel Networks General-Packet-Radio-Service (GPRS)-Lösungen basieren auf den häufig eingesetzten Nortel Networks Passport- und Contivity(x)-Weichen. Die kombinierte Technologie liefert nahtlose Internetverbindungen für mehrere Netzwerke und mit Hochgeschwindigkeitszugang, die sicher und auf den Einsatzort und Endbenutzer abgestimmt sind.

Das Ziel von Hewlett-Packard -- einem der weltweit führenden Anbieter von EDV- und Bildverarbeitungslösungen und -diensten -- ist es, Unternehmen und Privatkunden moderne Technologie und daraus abgeleitete Produkte durch einfache Anwendungen, nützliche E-Dienste und einen jederzeit verfügbaren Internetzugang bereitzustellen.

HP hat 86.000 Mitarbeiter weltweit und im Geschäftsjahr 1999 Erträge aus laufenden Geschäften in Höhe von 42,4 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet. Informationen über HP und HP-Produkte finden Sie im Internet unter http://www.hp.com.

Nortel Networks ist in den Bereichen Telefonie, Datentechnik, E-Business und Internet per Mobilfunk weltweit führend. Das Unternehmen konnte im Jahr 1999 Erträge nach U.S. GAAP-Richtlinien in Höhe von 21,3 Mrd. US-Dollar verbuchen und tätigt Geschäfte mit Betreibern, Serviceanbietern und Firmenkunden weltweit. Nortel Networks entwickelt derzeit ein Hochleistungsinternet, das zuverlässiger und schneller als je zuvor sein wird. Es setzt damit neue Standards in der Wirtschaftlichkeit und der Qualität der Netz-und Internettransaktionen durch Unified Networks, die eine neue Ära der Zusammenarbeit, Kommunikation und des Handels einläuten. Besuchen Sie uns im Internet unter: www.nortelnetworks.com

Bestimmte Informationen in dieser Presseerklärung sind Aussagen über zukünftige Produkte bzw. Ereignisse und unterliegen daher Risiken und Unwägbarkeiten. Die in dieser Erklärung vorhergesagten Ergebnisse bzw. Ereignisse können erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen bzw. Ereignissen abweichen. Faktoren, die die Ergebnisse bzw. Ereignisse beeinflussen könnten, sind u.a.: die Auswirkungen des Wettbewerbs in bezug auf Preise und Produkte, die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte, die Auswirkungen eines rapiden Wandels der Technik bzw. des Marktes, die Möglichkeiten von Nortel Networks, Akquisitionen zu tätigen und/oder den Betrieb bzw. die Technologien der erworbenen Unternehmen effizient zu integrieren; allgemeine Wirtschafts- und Marktbedingungen und Wachstumraten; weltweites Wachstum und das globale wirtschaftliche Umfeld, insbesondere im Hinblick auf die Emerging Markets und einschließlich von Zinsänderungen und möglichen Wechselkursschwankungen; Auswirkungen von Konsolidierungen innerhalb der Telekommunikationsbranche; Unwägbarkeiten des Internets; Volatilität des Börsengeschehens; die Fähigkeit von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter zu werben und im Unternehmen zu halten und die Auswirkungen zunehmender Finanzierungsoptionen für den Kunden vonseiten Nortel Networks.

Zusätzliche Angaben über bestimmte oder andere Faktoren entnehmen Sie bitte den Berichten, die Nortel Networks bei der der United States Securities and Exchange Commission (US-Wertpapieraufsichtsbehörde) eingereicht hat. Nortel Networks hat nicht die Absicht oder die Auflage, Aussagen über die Zukunft zu aktualisieren oder zu modifizieren, und zwar unabhängig davon, ob es neue Erkenntnisse gibt oder neue Ereignisse o.ä. eingetreten sind.

ots Originaltext: Nortel Networks Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Jamie Moody, Fleishman-Hillard
+1 214 665-1338, moodyj@fleishman.com
Nicole Kenyon, Porter Novelli Convergence Group
+1 415 975-2244, nicole.kenyon@pnicg.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE