2. Literaturpreis des NÖ Kulturforums:

Friedl, Silberbauer und Becker lieferten die beste "kleine Form"

St.Pölten (NLK) - Bei einem Literaturwettbewerb des NÖ Kulturforums gingen die Autoren Harald Friedl, Norbert Silberbauer und Zdenka Becker siegreich hervor. Friedl gewann den ersten Preis in der Höhe von 25.000 Schilling, der zweite und dritte Preis für Norbert Silberbauer und Zdenka Becker ergeben 20.000 und 15.000 Schilling. Die Preisverleihung findet am Samstag, 1. Juli, um 11 Uhr im Kunstverein Horn im Rahmen des Abschlussfestes der Buchkunstbiennale statt.

Das NÖ Kulturforum hatte bereits zum 2. Mal einen Literaturpreis ausgeschrieben, gesucht wurden Texte der "kleinen Form", Essays, Erzählungen oder kleine dramatische Texte. Nicht gefragt waren Lyrik oder Romane. Die Jury, bestehend aus den Veranstaltern der Buchkunstbiennale, sowie Barbara Neuwirth und Barbara Tobler trafen aus den Einreichungen von 57 Autorinnen und Autoren aus Niederösterreich ihre Auswahl.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK