Prodi: "Referendum sicherlich keine gute Idee"

Komissionspräsident Romano Prodi drückt erstmals klare

Wien (OTS) - Ablehnung gegen Volksbefragung aus=

Komissionspräsident Romano Prodi lehnt im Gespräch
mit dem am Montag erscheinenden Nachrichtenmagazin Format erstmals die von der Regierung geplante Volksbefragung ab. Prodi: "Ein Referendum wäre sicherlich keine gute Idee, es sollte vermieden werden."

Prodi, der sich bislang mit Kommentaren zurückgehalten hatte, drückt auch Sorge über den Kurs der österreichischen Regierung aus. Prodi: "Wir haben die Tür für die österreichische Regierung weit aufgemacht. Aber wir erwarten ein offenes und konsturiktes Vorgehen von allen Seiten."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Klaus Dutzler 0664/254 75 98

Format-Innenpolitik,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS