Ttl.: Prodi: "Referendum sicherlich keine gute Idee"

Komissionspräsident Romano Prodi drückt erstmals klare Ablehnung gegen Volksbefragung aus.

Komissionspräsident Romano Prodi lehnt im Gespräch mit dem am Montag erscheinenden Nachrichtenmagazin Format erstmals die von der Regierung geplante Volksbefragung ab. Prodi: "Ein Referendum wäre sicherlich keine gute Idee, es sollte vermieden werden."

Prodi, der sich bislang mit Kommentaren zurückgehalten hatte, drückt auch Sorge über den Kurs der österreichischen Regierung aus. Prodi: "Wir haben die Tür für die österreichische Regierung weit aufgemacht. Aber wir erwarten ein offenes und konsturiktes Vorgehen von allen Seiten."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Format-Innenpolitik, Klaus Dutzler 0664/254 75 98

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/01