Vereinte Nationen/New York: Ausgezeichnetes Zeugnis für die österreichische Frauenpolitik - BILD (web)

Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl präsentiert Österreich im Frauenrechtskomitee der Vereinten Nationen

Wien (OTS) - Bundesministerin Dr. Elisabeth Sickl präsentierte gestern die österreichische Frauenpolitik vor dem UN Frauenrechtskomitee. Sie erfüllte damit eine völkerrechtliche Verpflichtung Österreichs, als Vertragsstaat der Frauenrechtskonvention den Vereinten Nationen periodisch Bericht zu erstatten.

23 unanbhängige internationale Rechtsexpertinnen befragten die Bundesministerin, die von Vertreterinnen der zuständigen Fachressorts begleitet wurde, zu Themenbereichen wie Unterbindung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Bekämpfung des Frauenhandels, Förderung von Frauen bei Ausbildung und Berufsausübung oder Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Einhellig wurden von allen Komiteemitgliedern die persönliche Anwesenheit der Ministerin, die umfangreiche und seriöse Vorbereitung des abgelieferten Berichtes sowie die hohe Sachkompetenz des österreichischen Teams gewürdigt. Als vorbildlich wurde die baldige Ratifikation des Zusatzprotokolls zur Frauenkonvention durch Österreich begrüßt. Mit diesem Protokoll wird diskriminierten Frauen ein Beschwerderecht bei den Vereinten Nationen eingeräumt.

"Ich trete für eine weltoffene Mitarbeit Österreichs bei den Vereinten Nationen ein. Meine engagierte Frauenpolitik soll auch auf internationaler Ebene zum positiven Image Österreichs in der Staatengemeinschaft beitragen", betonte Ministerin Dr. Sickl. "Die Bekämpfung der Gewalt in der Familie wird nach wie vor einer meiner Schwerpunkte sein."

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.apa.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für soziale Sicherheit
und Generationen
Pressesprecher Dr. Dietmar Türk
Tel.: 01/71100-2162
e-mail: dietmar.tuerk@bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/OTS