NÖ Naturparketagung heuer in Bad Großpertholz

Qualitätskriterien und neue Angebote

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Naturparketagung findet am Mittwoch, 21. Juni, statt, und zwar heuer im Gasthof Nordwaldhof in Bad Großpertholz. Diese Tagung wird um 9.30 Uhr durch Landeshauptmannstellvertreter Dr. Hannes Bauer eröffnet. Vorher stellen Bürgermeister und Naturparkobmann Josef Jansen den Nordwald und Bezirkshauptmann Dr. Gerhard Schütt den Bezirk Gmünd vor.

Nach den "Qualitätskriterien und Positionierung der Österreichischen Naturparke", ab 10 Uhr von Franz Handler (Verband der Naturparke Österreichs) vorgetragen, ist Zeit für einen Erfahrungsaustausch am Beispiel der Naturparke in Geras und in Heidenreichstein: Unter dem Titel "Neue Angebote - neue Inhalte" werden Erfahrungen und Ziele von Bruder Franziskus und Reinhard Sprinzl erläutert. Die beiden Naturpark-Mitarbeiter haben gemeinsam mit der NÖ-Werbung bereits Betreuungsprogramme für die Besucher entwickelt und zeigen, wie sich diese auswirken und was noch verändert werden könnte. Um 11.20 Uhr folgt die Ehrung verdienstvoller Naturpark-MitarbeiterInnen. Um 11.30 Uhr beleuchtet eine externe Firma, die Fojtik-Marketing, das Beschäftigungsprojekt, das gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice erarbeitet wurde. Vor allem die Imageverbesserung spielt hier eine Rolle. Die Presse- und Medienarbeit im Jahr 2000 leitet schon zu den Neuigkeiten aus den einzelnen Naturparken über, die um 12 Uhr besprochen werden. Nach dem Mittagessen steht die gemeinsame Besichtigung des im Vorjahr umgestalteten, heuer vollendeten Holzbringungsmuseums in Karlstift am Programm, die mit der Triftanlage beim Stierhüblteich ein richtiges "Schmuckstück" der niederösterreichischen Naturparke wurde. Diese Neugestaltung wurde gemeinsam mit dem NÖ Landschaftsfonds vorgenommen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK