Ozon-Grenzwerte im Mai oft überschritten

Aktueller Bericht des Umweltinstitutes

Bregenz (VLK) - Das warme Wetter im Mai ließ die Ozonkonzentrationen deutlich ansteigen. In den mittleren
Höhenlagen wurden die Vorsorgegrenzwerte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften an 23 Tagen überschritten, in den Tallagen an 15 Tagen. Das teilt das Umweltinstitut des Landes Vorarlberg in seinem aktuellen Luftgütebericht mit. ****

Die Temperaturen lagen im Mai um 2,7 bis 3,0 Grad Celsius
über dem langjährigen Durchschnitt. Die Niederschläge
betrugen 60 bis 90 Prozent der Normalmengen. Am 17. und 18.
Mai war es während einer Hochdruckwetterlage besonders warm,
sodass die Ozonwerte deutlich stiegen. Diese Phase endete mit mäßigen Winden und Niederschlägen; der Wetterumschwung führte
zu einem Ozon-Rückgang. Der Höchstwert von 0,159 Milligramm
pro Kubikmeter wurde in Sulzberg auf 1.000 Meter Seehöhe am
17. Mai in den Nachtstunden registriert, wie dies der
Abbildung (mit einem * markiert) zu entnehmen ist.

Die Konzentrationen der so genannten primären
Luftschadstoffe SO2, NO, NO2, CO und Staub lagen auf jahreszeitlichem Niveau. An der verkehrsnahen Messstelle in Feldkirch wurde am 25. Mai ein Tagesmittel bei NO2 von 0,065 Milligramm pro Kubikmeter registriert; dieser Wert entspricht
rund 80 Prozent des Vorsorgegrenzwertes.

Wegen technischen Mängeln bei der Datenübertragung haben
die Messwerte für Stickoxid von St. Gerold keinen
ausreichenden Umfang für eine statistische Auswertung. Die
Störung wurde zwischenzeitlich behoben, sodass im kommenden Monatsbericht wieder eine Auswertung erfolgen kann.

Die Veröffentlichung der Heizgradtage von Vorarlberg wird
in den Sommermonaten ausgesetzt und mit Beginn der
Heizperiode (ab Oktober 2000) wieder aufgenommen.
(so/gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL