OTI gibt strategische Übernahme bekannt

Rosh-Pina/Israel (ots) - OTI gibt die strategische Übernahme des europäischen Smart-Card-Systemintegrators InterCard Kartensysteme GmbH und des europäischen Smart-Card-Geräteherstellers InterCard System Electronic GmbH bekannt

OTI (WKN: 924 895) wird jeweils 51 Prozent des europäischen Smart-Card-Systemintegrators InterCard Kartensysteme GmbH und des europäischen Smart-Card-Geräteherstellers InterCard System Electronic GmbH, mit Sitz in Villingen bzw. Bad Dürrheim (Deutschland), übernehmen. Diese Übernahme erfolgt durch den Tausch von Anteilen. Außerdem hat OTI die Option, im Jahr 2001 auch die jeweils restlichen 49 Prozent der beiden Unternehmen durch den Tausch von Anteilen zu übernehmen.

Mit diesen Neuakquisitionen erreicht OTI die folgenden strategischen Ziele:

  • Technischer Kundendienst vor Ort auf dem europäischen Markt
  • Ausbau und Verstärkung des europäischen Vertriebsnetzes
  • Produktionskapazitäten für verschiedene Endprodukte
  • Möglichkeit der Migration von konventionellen Kartensystemen auf die modernen mikroprozessorbasierten Lösungen von OTI

Durch die Übernahmen kann OTI nicht nur neue Märkte in Europa erschließen, sondern auch das eigene Angebot an Produkten und Leistungen verbessern.

Da man bei OTI den Erfolg von InterCard als wesentliches Verdienst der Unternehmensleitung und der Mitarbeiter ansieht, hat man, auch um das weitere Wachstum des Unternehmens zu gewährleisten, die komplette Belegschaft samt Unternehmensleitung langfristig weiterverpflichtet.

OTI plant die Kompetenz von InterCard als Systemintegrator für den Ausbau des Unternehmens zu nutzen. So wird das neue, vergrößerte Unternehmen den InterCard-Kunden auch eine Lösung für das Aufrüsten von der bisherigen Kartentechnik auf die kontaktlose Smart-Card-Technologie von OTI anbieten.

In dieser Übergangsphase kann OTI die eigene Technik europaweit verbreiten und bestehende Installationen nach und nach technisch aufrüsten.

Hierzu betont Oded Bashan, Chairman und CEO von OTI: "OTI hat heute mit der Übernahme von InterCard ein wichtiges strategisches Ziel erreicht, denn jetzt können wir durch unsere verstärkte Präsenz auf dem europäischen Markt und dank der starken Verbreitung von InterCard-Produkten einen noch besseren Kundendienst in Europa anbieten."

Bashan weiter: "Mit den Produktionsstätten von InterCard erhöhen sich die Produktionskapazitäten von OTI, wodurch unsere Kunden viel Zeit und Geld sparen können. Außerdem wird es zu einem beschleunigten Wachstum von OTI Europe kommen. InterCard hat in der Vergangenheit seine starke Position am Markt bewiesen und möchte die Aktivitäten des Unternehmens nun auf weitere Projekte und Produkte ausweiten."

Manfred Weise, Geschäftsführer von InterCard, sagte zur Zusammenarbeit mit OTI: "Durch die Verbindung mit OTI wird unsere Position als führender Anbieter hochwertiger Kartenlösungen weiter gefestigt. Die Möglichkeit, unseren bestehenden und zukünftigen Kunden jetzt auch OTI-Produkte anbieten zu können, sehen wir als großen Vorteil an. OTI sorgt für eine solide finanzielle Basis, eine zusätzliche Produktreihe und Aufmerksamkeit des Marktes. Die Geschäftsleitung und unsere Mitarbeiter sind stolz darauf, jetzt zur OTI-Familie zu gehören."

Der Vorstand von OTI geht davon aus, dass OTI mit der Übernahme von InterCard eine hervorragende Ausgangsposition hat, um auf dem europäischen Markt künftig eine wichtige Rolle zu spielen.

Die Übernahme von InterCard, einem etablierten und kundenstarken Unternehmen im Smart-Card-Bereich, ist Teil von OTI"s Expansionsstrategie, die mit der Einrichtung nationaler Niederlassungen begonnen hat und sich nun auf Europa ausweitet.

So wurde mit OTI America zunächst eine Niederlassung in den USA gegründet. Dort ist OTI inzwischen an mehreren Großprojekten, z.B. mit HP/VeriFone, USA General Services Administration (GSA) und Smart Stop, beteiligt.

Es folgte eine Niederlassung in Afrika, die ebenfalls schon an zahlreichen Projekten erfolgreich mitwirkt. Hierzu gehören unter anderem die GMS-Projekte mit BP und Total für die Einführung des Betankungssystems von OTI.

Aus OTI"s strategischem Joint Venture mit Cheung Kong ist OTI Asia Pacific hervorgegangen, eine wichtige Niederlassung in Asien. Auch OTI Asia Pacific ist schon an zahlreichen Projekten beteiligt. Der Aufbau von OTI Asia Pacific und der Kauf des Systemintegrators City Smart haben OTI die führende Rolle auf dem Smart-Card-Markt in dieser Region eingebracht.

Obwohl die europäische Niederlassung von OTI erst einige Monate alt ist, hat sie sich auf dem Markt in Europa schon fest etabliert. Durch die Übernahme von InterCard wird OTI Europe schon bald eine führende Rolle auf dem europäischen Smart-Card-Markt spielen.

Die Einrichtung der vier Niederlassungen und Projekte auf der ganzen Welt sind das Ergebnis wichtiger Expansionsaktivitäten von OTI, die mit der heutigen Übernahme von InterCard vorerst abgeschlossen sind. Diese strategischen Erfolge sind unter anderem auch auf den Gang an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zurückzuführen. Durch diese Aktivitäten nimmt das Unternehmen eine führende Position im Bereich der Smart-Card-Technologie ein.

Über InterCard Kartensysteme GmbH

InterCard Kartensysteme GmbH ist weltweiter Lieferant innovativer und vielseitiger Kartenlösungen. Die Stärke von InterCard liegt in der Entwicklung maßgeschneiderter Kartentechnologien und -Anwendungen, wie z.B. Kopier-, Studenten-, Firmen- und Kundenkarten. Kartensysteme wie UniCard(r), TeamCard, ClubCard und ClinicCard haben InterCard auf den unterschiedlichsten Märkten populär gemacht. So können auf einer einzelnen Karte verschiedene Anwendungen wie z.B. Personenidentifikation, Zugangskontrolle, bargeldloses Bezahlen und eine digitale Signatur implementiert sein.
Die unterschiedlichen Kartentechnologien reichen von Anwendungen einfacher Speicherchipkarten bis zu kontaktlosen und mikroprozessorbasierten Smart Cards mit Datenverschlüsselung für eine sichere Datenübertragung und digitale Signatur.

Über InterCard System Electronic GmbH

InterCard System Electronic GmbH ist ein Unternehmen der InterCard-Gruppe und hat sich auf die Entwicklung und Herstellung elektromechanischer und elektronischer Geräte, wie z.B. Schreib-/Lesegeräte für Smart Cards, spezialisiert. Dieser Geschäftsbereich verfügt über fundiertes Know-how für die Herstellung mechanischer und elektronischer Bauteile.

Über OTI

OTI ist Pionier auf dem Gebiet der auf Mikroprozessoren basierenden Technologie für kontaktlose Smart Cards. Seit dem 31. August 1999 ist OTI am Frankfurter Neuen Markt gelistet. Das Unternehmen hat eine Reihe patentierter Technologien für kontaktlose Smart Cards entwickelt, die auch das auf Mikroprozessoren basierende, mit Kontakt oder kontaktlos arbeitende EYECON' MultiCard System beinhaltet. Dieses System ermöglicht eine optionale Datenverschlüsselung auf DES, Triple-DES, RSA oder ECC Niveau zwischen Karte und Lesegerät. OTI hat Niederlassungen und Tochtergesellschaften in Europa, den USA, Südafrika und China.
Das Unternehmen wurde mit dem renommierten ESCAT Preis für die "innovativste SMART CARD Errungenschaft des Jahres 1997" ausgezeichnet. OTI wurde 1990 gegründet und hat seine Technologien in einer Vielzahl von Anwendungen weltweit zum Einsatz gebracht. Zahlreiche Anwendungen wie zum Beispiel die elektronische Geldbörse, Systeme für Transitverkehr und Parken, Regelung der Gaszufuhr, Treue-Programme, Erkennungs- und Sicherheits-Systeme sowie weitere spezialisierte und einzigartige Anwendungen haben OTI und seine Produkte an die vorderste Front der Technologie für kontaktlose Smart Cards gebracht.

ots Originaltext: OTI
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen über OTI finden Sie im Internet unter www.oti.co.il.

OTI Kirchhoff Consult AG
Keren Nadler, PR IR Manager Sandra Meinke
Telefon: +972-6-6938884 Telefon: ++49-(0)40-60918670 Telefax: +972-6-6938887 Telefax: ++49-(0)40-60918671
e-mail: keren@oti.co.il e-mail: sandra.meinke@kirchhoff.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS