ARBÖ: Geisterfahrer verursacht Unfall

Böse Überraschung für Autofahrer in der Steiermark

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, kam es in der Nacht vom 09.06. auf den 10.06., gegen 02.00 Uhr morgens, zu einem Verkehrsunfall auf der S35, Brucker Schnellstraße, nach einer Geisterfahrt.

Der Alptraum jedes Autofahrers ist für einen Lenker eines Fahrzeugs auf der nächtlichen S35 wahr geworden. Ein Geisterfahrer, der auf der Richtungsfahrbahn Bruck falsch unterwegs war, streifte bei Höhe Frohnleiten ein Auto. Glücklicherweise kam der Lenker mit dem Schrecken davon - "nur" Blechschaden.

Die Gendarmerie fandet derzeit noch fieberhaft nach dem Geisterfahrer. Auf jedem wichtigen Abschnitt der Schnellstraße sind Patrouillien postiert, um den Falschfahrer abzufangen. Wir vom ARBÖ hoffen, das dies so schnell wie möglich geschehen wird.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail: id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst, Matthias Eigl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR