ARBÖ: Pfingstreisewelle in Salzburg bis spät in die Nacht

Kilometerlange Staus auf der A10

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, kam es aufgrund des Pfingstreiseverkehrs in Salzburg auf der A10, Tauernautobahn, zu kilometerlangen Stauungen bis spät in die Nacht.

Die Baustellenbereiche Richtung Villach zwischen Paß Lueg und Golling, sowie zwischen Bischofshofen und Lammertal waren wieder einmal schuld, das nichts mehr ging. Aufgrund der Überlastung gab es vor dem Zetzenbergtunnel bis um 02.00 Uhr morgens um die 6 KM Rückstau. Dadurch wurde vor dem Ofenauertunnel Blockabfertigung aufgenommen, damit die Autofahrer nicht im Tunnel zum Stehen kamen.

Wartezeiten bis zu 45 Minuten vor dem Tunnelportal waren die Folge. Zahlreiche Mitglieder riefen des Nachts beim ARBÖ-Informationsdienst an. Ihnen wurde geraten, ehestmöglich auf die B159 auszuweichen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail: id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.atARBÖ-Informationsdienst, Matthias Eigl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR