Goldenes Ehrenzeichen für Carl E. Schorske

SPERRFRIST 17 UHR

Wien, (OTS) Kulturstadtrat Peter Marboe zeichnete am Freitag den Carl E. Schorske mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien aus. Die Ehrung fand in der Akademie der Wissenschaften statt, wo derzeit ein dreitägiges Symposion anlässlich Schorskes 85. Geburtstag stattfindet.

Schorske, Historiker von Weltrang, der unter anderem an der Wesleyan University, in Berkely und in Princeton lehrte, hat mit seinem Buch "Wien - Geist und Gesellschaft des Fin de Siecle" ein bahnbrechendes Standardwerk über diese Epoche geschrieben.

Marboe würdigte Prof. Schorske als Historiker, der in sich
das Bekenntnis zur Wissenschaft und zur Kunst vereinige, der die Kunst in ihren gesellschaftlichen Zusammenhängen darstelle. Mit seinen Arbeiten habe er klar gemacht, dass die Eroberung neuer Räume und neuer Freiheiten zu den essentiellen Anliegen kreativer Geister zähle. Eine Gesellschaft, die sich dazu bekenne, sei auch in der Lage, sich gegen Vorurteile zu schützen.

Wien danke mit Prof. Schorske einem Historiker, der der Stadt eine neue Sicht auf die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert gegeben habe, dessen Erkenntnisse aber auch für die Zukunft wegweisend seien. (Schluss) gab

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK