Chiron und der Pharmbio Growth Fund gründen S*Bio, ein Arzneimittelentdeckungs-Unternehmen mit Sitz in Singapur

EMERYVILLE, Kalifornien (ots) - Mit der Gründung von S*BIO hat die Chiron Corporation (Nasdaq: CHIR) ihre Pipeline-Forschung und Aktivitäten auf Asien ausgedehnt. Das Unternehmen, das sich mit der Arzneimittelentdeckung auf den Grundlagen von Genomik und kleinmolekularen Verbindungen befasst, wurde zusammen mit dem PharmBio Growth Fund (PGF) gegründet. PGF ist der Life Sciences Fonds von EDB Investments Pte Ltd, der Investmentgesellschaft des Singapore Economic Development Board (EDB). Die langfristig angelegte Kooperation wird voraussichtlich das erste Unternehmen in Singapur sein, das Arzneimittelentdeckung auf der Grundlage der Biotechnologie betreibt. Chiron und PGF unterzeichneten am 01. Juni die Vereinbarung bei einer feierlichen Zeremonie in Singapur.

"Wir freuen uns, bei der Gründung unseres ersten Unternehmens in Asien, das die Möglichkeiten und den Output unserer Pipeline-Entwicklung erweitert, mit dem Singapore Economic Development Board zusammenarbeiten zu können. Durch die Gründung von S*BIO kann Chiron seine Expertise auf den Gebieten der Genomik und kleinmolekularen Verbindungen extern ausbauen. Gleichzeitig sichern wir uns damit eine Einkommensquelle - und Produktrechte in ausgewählten Bereichen der Kooperation - sowohl in der unmittelbaren als auch in der langfristigen Zukunft," erläuterte Sean Lance, Chairman und Chief Executive Officer von Chiron. "Chiron und S*BIO werden künftig bei einer großen Anzahl von Projekten zusammenarbeiten," führte Lance weiter aus.

"Diese Investition ist ein Meilenstein, der auch andere Unternehmen ermutigen sollte, hochkarätige F&E-Aktivitäten in Singapur anzusiedeln. Der Technologietransfer von führenden Biotech-Unternehmen wie beispielsweise Chiron ist eine unabdingbare Voraussetzung für den Aufbau unserer Forschungsfähigkeiten. Diese benötigen wir, um diese Branche zu einer weiteren Stütze unserer Wirtschaft zu machen," sagte Philip Yeo, der Vorsitzende des EDB. "S*BIO will ein weltweit wettbewerbsfähiges und erfolgreiches biopharmazeutisches Unternehmen werden, das auf der Grundlage seiner eigenen leistungsfähigen Forschung Produkte entdeckt und entwickelt. S*BIO sieht seinen langfristigen Wettbewerbsvorteil in der Konzentration auf die Entdeckung von Arzneimitteln gegen Krankheiten mit verstärkter Prävalenz in Asien," ergänzte Yeo.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Chiron über 19,9% der Anteile an S*BIO verfügen, während PGF eine Mehrheitsbeteiligung halten wird. Die Vereinbarung umfasst einen Technologie-Transfer, der S*BIO einen "Senkrechtstart" ermöglichen wird. Dem in Singapur ansässigen Unternehmen werden Chirons Technologien auf den Gebieten der Genexpression und der kombinatorischen Chemie zur Verfügung gestellt und es erhält Zugriff auf Chirons onkologische Genomik-Bibliotheken, aus denen es eine Reihe von Targets für weitere Entwicklungsarbeiten wählen kann.

Ferner wurde vereinbart, dass Chiron über einen Zeitraum von 2 Jahren Technologietransfer-Gebühren in Höhe von 22 Millionen Dollar erhalten und 8 Millionen Dollar in den Erwerb seiner Beteiligung an S*BIO investieren wird. Neben einigen Vermarktungsrechten für Produkte, die aus dem S*BIO-Programmen hervorgehen, wird Chiron die Möglichkeit erhalten, bestimmte Rechte zurückzukaufen, wenn sich die Targets als erfolgreich erweisen. Chiron wird darüber hinaus Lizenzgebühren für Produkte erhalten, die auf der Grundlage seiner Datenbanken entwickelt wurden und mit externen Partnern vermarktet werden.

Chirons internes onkologisches Genomikprogramm hat bislang Target-Kandidaten und validierte Targets für den potentiellen Einsatz in Impfstoffen, Therapeutika und Diagnostika hervorgebracht. Das Programm hat nun ein Stadium erreicht, in dem die Targets schneller entdeckt werden als Chiron sie bearbeiten kann. Mit der Gründung von S*BIO kann Chiron einige Schlüsselfähigkeiten seines Genomik-Programms replizieren und sein vorhandenes technologisches Know-how in diesem Bereich effektiver nutzen. Chiron hat bereits Tausende von differentiell exprimierten Sequenzen identifiziert und eine umfassende Datenbank großer cDNA-Klone aufgebaut. Chiron entwickelt auf diesem Gebiet eine starke Patentposition und hat bereits Patentanmeldungen für über 8.000 Gene und deren Funktionen eingereicht. So wurden beispielsweise spezifische Gene für Darmkrebs und Prostatatkrebs identifiziert, die weiter untersucht werden sollen.

Das Forschungsprogramm des Unternehmens auf dem Gebiet kleiner Moleküle hat Leitverbindungen für Krankheiten wie Diabetes, HIV, HCV, Obesität und Krebs hervorgebracht. In seinen internen Programmen hat das Unternehmen mehrere Serien kleinmolekularar Verbindungen gegen Krebs entdeckt, darunter auch Moleküle, die den Zelltod (Apoptose) der Krebszellen bewirken und eine Vielzahl von Prozessen hemmen, die an der Entwicklung von Krebs beteiligt sind, wie beispielsweise das Wachstum von Blutgefäßen (Angiogenese), die Kommunikation der Zellen (Signaltransduktion), Hormonwachstum und Metastasenbildung. Unter Einsatz seiner Technologien auf dem Gebiet der kombinatorischen Chemie hat Chiron auch zahlreiche kleinmolekulare Leitverbindungen für Kooperationspartner entwickelt.

Über Chiron

Chiron Corporation mit Sitz in Emeryville, Kalifornien, ist ein führendes Biotechnologie-Unternehmen, das in drei globalen Märkten des Gesundheitswesens tätig ist: Biopharmazeutika, Impfstoffe und Bluttestung. Das Unternehmen verfolgt einen breiten und integrierten wissenschaftlichen Ansatz bei der Entwicklung innovativer Produkte zur Prävention und Behandlung von Krebs, Infektionskrankheiten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Weitere Informationen über Chiron finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.chiron.com.

Über PharmBio Growth Fund Pte Ldt

PharmBio Growth Fund Pte Ltd wurde Ende des Jahres 1997 von EDB und National Science and Technology Board Holdings Pte Ltd. als Life Sciences Investment-Fonds gegründet. Ziel dieses Fonds ist der Aufbau und die Stärkung der Life Sciences Industrie in Singapur durch direkte Kapitalbeteiligungen an strategischen Entwicklungs-, Produktions- und Service-Projekten. Weitere Informationen über PGF oder EDB finden Sie auf der Website des Singapore Economic Development Board unter www.sedb.com.

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Eine umfassende Beschreibung der Aktivitäten und der Finanzlage des Unternehmen, einschließlich der Faktoren, die sich auf seine Geschäfts- und Zukunftsaussichten auswirken können, ist in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen unter anderem auf den Formularen 10-Q und 10-K bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat. In diesen Unterlagen werden wichtige Faktoren dargestellt, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Diese Faktoren umfassen die Ergebnisse klinischer Studien, behördliche Prüfungen, Fertigungskapazitäten und die Effizienz von Marketingmaßnahmen.

ots Originaltext: Chiron Behring GmbH & Co
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ansprechpartner:

Deutschland

Dr. Brigitte Wolter, Leitung Öffentlichkeitsarbeit, Chiron Behring GmbH & Co, Marburg. Tel. 069 / 3003 8733;Fax : 069/ 3003 8752; E-mail: wolter@chiron-behring.com, Internet: www.chiron-behring.de

USA

Joyce A. Lonergan Shelley Schneiderman
Vice President, Corporate Associate Manager
Development & Investor Relations Corporate Communications 510.923.3030 510.923.6905

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/04